Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tiempos menos modernos

Tiempos menos modernos

Ein abgeschieden lebender Schäfer bekommt in dem argentinischen Spielfilm einen Fernseher spendiert - aber wird sein Leben dadurch besser?

Argentinien

Regie: Simón Franco
Mit: Ricardo Fernandez, Alexia Moyano, Oscar Payaguala

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
22.03.2014
  • von Festivalinfo

Was passiert, wenn einem völlig abgeschieden, allein lebenden Menschen ein Fernseher spendiert wird? Schäfer Payagalos‘ Leben bekommt zwar mehr Farbe – aber auch mehr Sinn? Eine fragwürdige, moderne Errungenschaft prallt auf naturgebundene Autarkie.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.03.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Aus der Filmregion
Neueste Artikel
Zuletzt kommentiert
Meine Mädels (9) und (6) waren begeistert. Tolle Mischung aus Story, Gesang und "Kampf der Geschlechter".
Max über Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs
Aus der Filmwelt
Neueste Artikel
Neue Trailer
Neueste

Kino Suche im Bereich
nach Begriff