Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bahn fast frei für die Datenrennstrecke

Telekom verlegt Leitungen für schnelles DSL

Nehren. Lange haben die Nehrener gekämpft – jetzt wurde es konkret: Die Telekom hat kürzlich begonnen, Leitungen für ein schnelleres DSL im Ort zu ziehen. In der Brunnenstraße wurden Leerrohre und Glasfaserkabel verlegt, erklärte Bürgermeister Egon Betz. Nun sind zwar erstmal Bauferien, danach solle es aber zügig weitergehen, so dass die Bürger bis spätestens Jahresende an die Datenautobahn angeschlossen werden können.

02.08.2012

An acht Stellen wird die Telekom Verteilerkästen aufstellen und in der Reutlingerstraße einen weiteren Graben für eine Glasfaserleitung baggern.

Weil weder die Firmen noch die Politik so wollten, wie die Nehrener es gern gehabt hätten, waren diese kurzerhand selbst aktiv geworden und hatten rund 120.000 Euro an Spenden zusammengetragen, unterstützt von der Frauenhoffer-Stiftung.

Der Vorteil einer Stiftung ist, dass sie das Preis-Leistungs-Verhältnis abwägen kann und nicht gezwungen ist, den billigsten Anbieter zu nehmen. Eine Gemeinde, die Steuergelder verwendet, müsste das tun. Nun sollen die Nehrener – je nach Wohnlage – fünf bis 50 Megabit bekommen.

ST / Bild: Gemeinde

Telekom verlegt Leitungen für schnelles DSL

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf

Mehr als 90.000 Euro
kamen zusammen bei der Spendenaktion des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTs für einen computergesteuerten Frühchen-Simulator an der Tübinger Neonatologie und die Ausweitung der Vorsorgeberatung durch den Betreungsverein Landkreis Tübingen.
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Schöner Arbeiten - Bedeutung von Architektur für Unternehmen der Region
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular