Ludwigsburg

Streit eskaliert: 25-Jähriger stürzt auf Gleise

Von dpa/lsw

Im Streit hat ein 21-Jähriger in Ludwigsburg einen anderen Mann verletzt und auf die Gleise gestoßen.

Streit eskaliert: 25-Jähriger stürzt auf Gleise

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: N. Armer/Archiv dpa/lsw

Ludwigsburg. Die zwei Männer waren an einer Stadtbahnhaltestelle in Streit geraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuerst hatte der betrunkene Täter am Donnerstag seinen 25 Jahre alten Kontrahenten geschlagen, woraufhin dieser stürzte. Gemeinsam mit einer Begleiterin trat der 21 Jahre alte Mann dann noch auf sein Opfer ein und stieß ihn dadurch auf die Gleise. Zwei weitere Fahrgäste halfen dem Mann. Der 25-Jährige erlitt zwar Verletzungen im Gesicht, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Gegen die Täter, die von der Polizei zeitweise festgenommen wurden, läuft eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


06.10.2017 - 15:35 Uhr