Dettenhausen

Starker Rauch quoll aus dem Kachelofen

Von ede

Glimpflich ausgegangen ist am Mittwochmorgen der Versuch einer Seniorin in der Steinenbronner Straße, im Kachelofen Feuer zu machen.

Gegen 9 Uhr hatte die 85-Jährige den Ofen entzündet. Weil die Luft durch den Kamin nicht richtig abzog, brannte auch das Feuer nicht ordentlich, weshalb es zu einer heftigen Rauchentwicklung kam.

Als die Frau nach kurzer Zeit wieder in den Keller ging, schlug ihr bereits auf der Treppe Rauch entgegen. Über den Notknopf ihres Hausnotrufs konnte sie noch den Rettungsdienst alarmieren, fiel dann aber in der Nähe der Kellertür um und wurde wohl auch vorübergehend ohnmächtig, so die Polizei in ihrer Mitteilung. Gleichzeitig löste der Rauchmelder in ihrem Haus aus.

Eine herbeigeeilte Nachbarin konnte die Frau ins Freie schleppen, wo sie dann auch wieder ansprechbar war. Der Rettungsdienst brachte die Seniorin vorsorglich in eine Klinik.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


06.09.2017 - 16:09 Uhr