Spieletipp: PES 2016 Euro France

Siegreich im Burg-Stadion

Von SKLUG

Am 10. Juni ist Anpfiff zur Euro 2016. Gamer können schon vorher ihren Champion ausspielen. Das Game zur Show kommt dieses Mal von Konami.

Siegreich im Burg-Stadion

Die Japaner präsentieren "Euro 16" jedoch nicht als eigenes Produkt, sondern lediglich als Erweiterung. Ein Schelm, wer da die Münzen klingen hört. Jedoch muss man zur Ehrenrettung von Konami sagen, dass dem nicht ganz so ist. Denn wer PES 16 bereits sein eigen nennt, bekommt den Kampf um die europäische Krone kostenlos als DLC dazu. Alle anderen zahlen mit rund 30 Euro nur noch knapp die Hälfte dessen, was das Game einst gekostet hat. Und erhalten dafür ein übervolles Paket. Denn neben der Euro sind auch die anderen Kontinental-Meisterschaften der Welt mit enthalten.

Unbändige Freude will sich dennoch nicht einstellen. Die Präsentation ist dem großen Ereignis eher nicht angemessen. Der Wettbewerb geht höchstens als Euro light durch. Nur ein halbes Dutzend Partien sind notwendig, um den Pokal in Empfang zu nehmen, die Quali findet nicht statt. Und gespielt wird nicht etwa im Stade Vélodrome Marseille, sondern in Arenen wie dem Burg Stadion. Lediglich das Endspiel findet angemessen im Stade de France statt. Bei den Arenen wie auch bei der Hälfte der Team zeigt sich, dass Konami nach wie vor nicht auf die volle Breite der Lizenzen zurückgreifen kann. Phantasie-Kicker und Stadien trüben aber das Gesamterlebnis. Rein spielerisch dagegen gibts nichts zu meckern. Das ist die wahre Domäne der Japaner. Freunde trickreichen Spiels und Taktiker kommen voll auf ihre Kosten. Vielleicht lassen sich die Keeper etwas zu schnell per Flachschuss überwinden, aber sonst...


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


28.05.2016 - 06:00 Uhr