Wiernsheim

Seniorin bringt falsche Polizistin hinter Gitter

Von dpa/lsw

Dieser dreiste Betrugsversuch schlug gründlich fehl: Nach Angaben der Polizei hatte sich am Mittwochmorgen eine 35-Jährige bei einer Seniorin aus Wiernsheim (Enzkreis) als Beamtin des Bundeskriminalamtes ausgegeben.

Wiernsheim. Die falsche Polizistin erklärte der Rentnerin am Telefon, dass gegen sie ein von der türkischen Regierung erlassener Haftbefehl bestünde. Den könne sie gegen Zahlung einer Kaution von 12 300 Euro abwenden. Die 69-Jährige roch jedoch Lunte und informierte den nächsten Polizeiposten. Die Seniorin ließ sich zum Schein auf eine Geldübergabe ein. Als die Betrügerin später bei ihr klingelte, wurde sie an der Haustür von der Polizei empfangen. Gegen die 35-Jährige erging Haftbefehl.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


10.11.2017 - 16:16 Uhr