Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Veganer

Schlimm genug

In der Tübinger Fußgängerzone warben scheinbare Nackedeis als „menschliche Schlachttiere“ für vegane Produkte. Auf ihre Kritik an den Vorgängen in manchen Schlachthöfen antwortete Kreisveterinär Peter Behrens.

14.07.2010

Endlich versucht mal jemand auf die grausamen Praktiken bei der „Fleischherstellung“ aufmerksam zu machen und uns Verbrauchern unsere Verantwortung und auch Macht vor Augen zu führen, da meldet sich Herr Dr. Behrens zu Wort, um uns alle gleich wieder zu beruhigen, ohne schlechtes Gewissen Fleisch essen zu können, denn Ferkel dürfen ja nur bis zum achten Tag ohne Betäubung kastriert und Küken nur bis zum zehnten Tag der Schnabel ohne Betäubung gekürzt werden. Haben Tiere denn vor ihrem achten oder zehnten Lebenstag kein Schmerzempfinden?

Dies muss ich Sie, sehr geehrter Herr Dr. Behrens, als Mediziner sicherlich nicht fragen, da Sie sehr gut darüber informiert sind. Schlimm genug, dass diese Dinge überhaupt erlaubt sind, müssten Sie als Veterinär um die Todesangst und die Leiden von Tieren im Schlachthof (und leider nicht nur dort) doch nur zu gut wissen und deshalb Ihre ganze Kraft dafür einsetzen, alles nur Erdenkliche zu tun, um dieses Leid auch nur ein wenig zu mildern. Sicherlich gelingt dies nicht mit solch lebensverachtenden Argumenten und den sich dadurch offenbarenden Einstellungen. Ich wünsche mir mehr Veranstaltungen wie die von Ihnen kritisierte und vor allen Dingen mündige und verantwortungsbewusste Verbraucher.

Daniela Frank, Mössingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.07.2010, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Kultur als regionaler Wirtschaftsfaktor
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular