Herrenberg

Schlägerei im Bahnhofsimbiss

Von ST

Zu einer Schlägerei kam es Freitagnacht gegen 23.50 Uhr im Bereich des Herrenberger Bahnhofs.

Schlägerei im Bahnhofsimbiss

Symbolbild: pattilabelle - fotolia.com

Wie die Polizei berichtet, gerieten in einem Imbiss zwei Personengruppen zuerst nur verbal aneinander, doch der Streit eskalierte, eine der Gruppen wurde tätlich. Dabei wurde einem 19 Jahre alten Heranwachsenden ins Gesicht geschlagen, ein 22-Jähriger kam bei dem Gerangel zu Fall und wurde dann von mehreren Personen solange geschlagen, bis die andere Gruppe einschritt und die Angreifer mit einem Stuhl abdrängte. Daraufhin machten sich die Schläger aus dem Staub.

Die inzwischen alarmierte Polizei fand den mutmaßlichen Haupttäter der prügelnden Gruppe ganz in der Nähe. Er versuchte zwar zu fliehen, den Beamten gelang es aber, ihn zu stellen. Der betrunkene 19-Jährige wurde nach der Überprüfung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ernsthaft verletzt wurde bei der Auseinandersetzung augenscheinlich niemand.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


06.11.2017 - 15:18 Uhr