Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Salomon erneuert Ruf nach mehr Polizei für Freiburg
Der Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Patrick Seeger dpa/lsw
Freiburg

Salomon erneuert Ruf nach mehr Polizei für Freiburg

Knapp drei Monate nach dem Sexualmord von Freiburg hat Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) erneut zusätzliche Polizisten in der Stadt gefordert.

11.01.2017
  • dpa/lsw

Freiburg. Mehr Polizeipräsenz stärke das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung, sagte er beim Neujahrsempfang der Stadt am Mittwochabend. Das habe unter dem Mord an einer 19 Jahre alten Studentin Mitte Oktober und weiterer schwerer Straftaten erheblich gelitten. Mehr Polizei könne Morde nicht verhindern, sagte Salomon. Aber zusätzliche Präsenz sei nötig, damit sich die Menschen in der Stadt sicher fühlten - und führe zudem zu einer höheren Aufklärungsrate von Verbrechen.

«Seit fast zehn Jahren weise ich darauf hin, dass wir mehr Polizei in Freiburg brauchen», sagte Salomon. «So langsam scheint das in Stuttgart angekommen zu sein.» Freiburg habe mit den Problemen einer Großstadt zu kämpfen, im Vergleich dazu habe das Land der Stadt zu wenige Polizeibeamte zugeteilt. Das müsse sich dauerhaft ändern.

Nach dem Mord an der Studentin war ein junger Flüchtling als Verdächtiger festgenommen worden. Der Fall löste Debatten über die Flüchtlingspolitik aus. Die Freiburger reagierten besonnen, sagte Salomon. «Hier ist man differenziert mit dem Vorfall umgegangen. Dafür bin ich sehr dankbar und das hat mich stolz gemacht.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.01.2017, 21:00 Uhr | geändert: 11.01.2017, 19:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf

Mehr als 90.000 Euro
kamen zusammen bei der Spendenaktion des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTs für einen computergesteuerten Frühchen-Simulator an der Tübinger Neonatologie und die Ausweitung der Vorsorgeberatung durch den Betreungsverein Landkreis Tübingen.
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Heute meistgelesen
Urteil zur Scheefstraße Klage endgültig abgewiesen
Auf Burg Hohenzollern gedrehter Hollywoodfilm im Kino A Cure for Wellness: Aale, Aale, überall Aale
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Schöner Arbeiten - Bedeutung von Architektur für Unternehmen der Region
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular