Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Rückzugsort am Hölderlinplatz
Jean Ravel Velenderic setzt auf Literatur im Lokal. Foto: Rainer Lang
Gastro-Tipp

Rückzugsort am Hölderlinplatz

Neben dem „Zimt und Zucker“ hat Jean Ravel Velenderic das Lokal „Heilignüchtern“ im Westen eröffnet.

30.11.2017
  • RAINER LANG

Stuttgart. Keine bessere Jahreszeit hätte sich Jean Ravel Velenderic aussuchen können, um sein neues Lokal im Stuttgarter Westen zu eröffnen. Wenn es draußen kalt und stürmisch ist, bietet das „Heilignüchtern“ am Hölderlinplatz einen angenehmen Rückzugsort. Den Gästen steht schließlich eine respektable Bibliothek mit Autoren wie Émile Zola oder Heinrich Böll zum Schmökern zur Verfügung. Natürlich ist auch Friedrich Hölderlin dabei. Dessen Gedicht „Mitte des Lebens“ hat Velenderic zum Namen für seinen Laden inspiriert. Dort ist nämlich vom heilignüchternen Wasser die Rede.

Nach gut zwei Monaten ist der 45-Jährige mehr als zufrieden. Der Start im Westen sei geglückt. Besonders die Nachbarschaft habe das „Heilignüchtern“ sofort angenommen. An Wochenenden herrsche Hochbetrieb, freut sich der Betreiber über den Zuspruch. Die entspannte Atmosphäre im Westen gefällt Velenderic.

Seit zehn Jahren betreibt er schon das „Zimt und Zucker“ im Stuttgarter Süden. Bei der Suche nach einem zweiten Standbein ist der Gastronom durch einen Zufall auf den früheren Friseurladen am Hölderlinplatz gestoßen. Hier wird im Gegensatz zum Tagescafé „Zimt und Zucker“ auch Alkohol ausgeschenkt. Schließlich ist das Lokal „Café, Restaurant und Bar“ in einem.

Der Grafikdesigner, der lange in der Schweiz gearbeitet hat, legt bei der Einrichtung Wert auf Details. Imposant ist das blausamtene Sofa vor einer roten Wand. Darüber hat der Wirt ein neun Meter langes Wandgemälde in Comic-Manier entworfen mit vielen witzigen Details. Die Einrichtung ist modern und ohne Schnörkel.

Wert legt Velenderic darauf, dass er auch vegetarische und vegane Speisen anbietet. Frühstück gibt es bis 14 Uhr in großer Auswahl. Vom „Farmer“ aus drei Rühreiern über „Veganer Grieche“ mit Soja und Nüssen bis zu „I love Müsli“. Beim Mittagstisch stehen drei Gerichte zur Wahl, darunter meist ein Eintopf und zum Beispiel ein Champignon-Risotto mit gebratenen Rinderstreifen für 7,90 Euro. Abends gibt es Snacks. Rainer Lang

Info www.facebook.com/Heilignuechternstuttgart

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular