Jettenburg

Rechts vor links gilt immer noch

Von ede

Weil ein 35-jähriger Kusterdinger laut Polizei die Grundregel des Straßenverkehrs „rechts vor links“ nicht beachtet hatte, verursachte er am Montagabend an der Kreuzung Reutlinger-/Konradstraße einen Verkehrsunfall.

Der 35-Jährige war mit seinem Skoda Fabia auf der Reutlinger Straße in Richtung Industriegebiet unterwegs. An der Kreuzung zur Konradstraße fuhr er in den Kreuzungsbereich ein und übersah einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Fiat Barchetta. Dessen 79-jähriger Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr rechtzeitig zu reagieren, die Autos krachten zusammen.

Verletzt wurde niemand, beide Autos wurden abgeschleppt. Die Polizei notierte einen Schaden von rund 9000 Euro.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


19.09.2017 - 18:26 Uhr