Schleichweg

Probeweisedichtgemacht

Von mre

Von heute an baut die Gemeinde Wannweil Sperrpfosten auf.

Vom heutigen Donnerstag an wird die verlängerte Gustav-Werner-Straße, die von Wannweil ins Industriegebiet Mark West führt, probeweise zwei Monate gesperrt, teilt das Wannweiler Bürgermeisteramt mit. Unter anderem würden Sperrpfosten aufgestellt.

Wie berichtet, hatten sich Anlieger über den unerlaubten Autoverkehr vom Industriegebiet her beschwert. Auf Antrag von CDU und GAL hat der Gemeinderat Ende März darauf die zweimonatige Test-Sperrung beschlossen. In dieser Zeit sollen nun erneut die Autos gezählt werden. Anschließend berät der Gemeinderat, ob die Straße endgültig dichtgemacht wird.

Bei der Debatte im Gemeinderat wurde freilich auch gefordert, nicht gerade über die Pfingstferien zu sperren, weil sich dann der Verkehr ohnehin in Grenzen halte. Daraus ist nun nichts geworden.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


18.05.2017 - 01:00 Uhr