Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lauda

Polizei sucht Mörder eines Antiquitätenhändlers

Eine Woche nach dem Gewaltverbrechen an einem 70 Jahre alten Antiquitätenhändler in Lauda-Königshofen (Main-Tauber-Kreis) ist über die Hintergründe der Tat nichts bekannt.

26.12.2012
  • dpa

Lauda. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geht die 30-köpfige Sonderkommission derzeit weit über 100 Spuren nach. Dabei werde jeder noch so kleine Hinweis verfolgt, der eine Spur auf den oder die Täter liefern könnte, sagte ein Polizeisprecher.

Der Antiquitätenhändler wurde am Mittwoch vergangener Woche tot in seiner Wohnung gefunden. An der Leiche gab es «Spuren von Gewalteinwirkungen». Ein Bekannter hatte die Polizei alarmiert, weil er zwei Tage nichts von dem 70-Jährigen gehört hatte.

Am Anwesen des Getöteten im Ortsteil Unterbalbach setzte die Polizei die vergangenen Tage ihre umfangreichen Untersuchungen fort. Die Soko wird dabei durch Experten des Landeskriminalamtes Stuttgart unterstützt. Das Anwesen des Getöteten war bereits früher das Ziel von Einbrechern. Am vergangenen Freitag hatten Einheiten der Polizeidirektion und der Bereitschaftspolizei großflächig das Gebiet um den Tatort abgesucht.

Die Polizei geht davon aus, dass der Antiquitätenhändler zuletzt am Dienstag (18. Dezember) gegen 18 Uhr lebend gesehen wurde. Später muss es dann zum Zusammentreffen mit dem oder den Tätern gekommen sein.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf
Auf diese Konten können Sie spenden:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE94 6415 0020 0000 1711 11
Volksbank Tübingen
IBAN: DE91 6419 0110 0171 1110 01
Bitte vermerken Sie, wenn Sie ein bestimmtes der beiden Projekte unterstützen wollen, im TAGBLATT nicht erwähnt werden möchten oder eine Spendenquittung benötigen.
Heute meistgelesen
Fünf Menschen bei Verkehrsunfall teils schwer verletzt 23-Jähriger kracht bei Mössingen in den Gegenverkehr
Premierensieg beim TAGBLATT-Turnier Hacke, Spitze, Croatia!
34. TAGBLATT-Hallenfußballturnier Erstmals holt Croatia Reutlingen den Pokal
Unfallflucht im Französischen Viertel Kleinwagen landet im Schaufenster
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular