Hechingen

Polizei nimmt Bandenmitglied fest

Von ST

Mehrere Einbrüche sollen auf das Konto einer Bande aus Osteuropa gehen. Jetzt wurde eine 28-Jährige festgenommen.

Polizei nimmt Bandenmitglied fest

Symbolbild: © Danny Elskamp - Fotolia.com

Ende Oktober war es der Polizei gelungen, drei Mitglieder einer Diebesbande in Metzingen festzunehmen. Die Männer aus Osteuropa haben in der Region mehrere Einbrüche begangen und geplant. In Metzingen wurden sie auf frischer Tat ertappt. Im Zollernalbkreis sollen sie versucht haben, in eine Parfümerie einzubrechen. Die Ermittlungen leiten deswegen die Staatsanwaltschaft Hechingen und die Kriminalpolizeidirektion Rottweil.

Nun wurde eine 28-jährige Frau in der Nähe von Frankfurt am Main festgenommen, die laut Staatsanwaltschaft im dringenden Verdacht steht, ebenfalls Mitglied der Bande zu sein. Sie war kurzfristig nach Deutschland eingereist und soll aus dem Ausland heraus Informationen zu möglichen Einbruchsobjekten besorgt und weitergegeben haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen hat der Haftrichter des Amtsgerichts Haftbefehl gegen die 28-Jährige erlassen und sie in Vollzug gesetzt.

Die Ermittlungen gegen die Beschuldigten dauern weiter an. Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass die Bande in mehreren Bundesländern aktiv gewesen ist. Die drei bereits im Oktober verhafteten Männer sind 27, 33 und 45 Jahre alt und haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Sie sitzen derzeit in verschiedene Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen zu möglichen weiteren Taten dauern an.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


08.11.2017 - 19:35 Uhr