Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
In Tübingen werden derzeit vermehrt Markenräder gestohlen

Polizei: An beliebten Stellplätzen wird viel geklaut

Wer ein wertvolles Rad oder Pedelec hat, kauft sich besser ein besonders stabiles Schloss: In Tübingen werden derzeit vermehrt Markenräder gestohlen.

05.08.2015
  • job

Tübingen / Reutlingen. Schon seit Ende Mai ist in Reutlingen die Zahl der Raddiebstähle angestiegen. Am vergangenen Wochenende wurden nun in Tübingen vom Fahrradstellplatz vor dem Universitätsgebäude in der Wilhelmstraße, vor dem Kupferbau, am Anlagensee, vor dem Keplergymnasium, beim Nonnenhaus und vor dem Freibad mehrere hochwertige Fahrräder gestohlen.

Die Diebe gehen planvoll vor und suchen ihre Beute tagsüber an belebten und viel genutzten Abstellplätzen von großen Firmen, Schulen, Freibädern und an Bahnhöfen. Ist das angebrachte Fahrradschloss erst mal geknackt, radeln der oder die Diebe im Schutze der Anonymität der großen Fahrradabstellplätze davon. Wenn die Besitzer zurückkommen, finden sie häufig nicht einmal mehr das Fahrradschloss vor. Meist werden mehrere Fahrräder in kurzer Zeit gestohlen.

Die auf hochwertige Markenräder spezialisierten Diebe sind gut ausgerüstet: Sie knackten stabile Markenschlösser bis zur Sicherheitsstufe acht. Hoch im Kurs stehen Fahrräder und Pedelec der Marken Bulls, Haibike, Ghost, Specialized, Cube, aber auch Steppenwolf, Simplon, Focus, Scott und Bergamont.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer beispielsweise bemerkt, dass jemand sich längere Zeit an einem Rad zu schaffen macht, soll die 110 anrufen. Noch ist unklar, mit welchem Werkzeug die Diebe arbeiten. Möglicherweise nutzen sie hydraulische oder batteriebetriebene Bolzenschneider. Sie lassen sich in einem Rucksack gut verstecken und unbemerkt benutzen.

Wer seinen Drahtesel schützen will, dem rät die Polizei:

  • Das Schloss muss hochwertig sein, am besten ein massives Bügelschloss oder Panzerkabel.
  • >> In einem Fahrradpass der Polizei sollten die Daten des Rads (Rahmennummer und Codierung) erfasst werden. Den Fahrradpass gibt es als Printversion, aber auch als kostenlose App für iPhones sowie Android-Smartphones (unter www.polizei-beratung.de, im App Store oder Google Play-Store).
  • >> Hat das Fahrrad keine Rahmennummer, können Radbesitzer oder ein Fachmann eine individuelle Kennzeichnung anbringen. Wo Fahrradbesitzer ihr Rad codieren lassen können, erfahren sie im Fachhandel.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.08.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular