Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Steigenberger plant neues Luxushotel

Pachtvertrag für das "Cloud No. 7" im Europaviertel unterschrieben - Baustart im Sommer

Die Landeshauptstadt wird in knapp zwei Jahren ein neues First-Class-Hotel erhalten: Die Steigenberger Hotels AG will im geplanten Hochhaus "Cloud No. 7" ab Ende 2015 ein Fünf-Sterne-Haus betreiben.

15.05.2013
  • JAN-PHILIPP SCHÜTZE

Stuttgart Neue Übernachtungsmöglichkeit für Komfort-Liebhaber: Die Steigenberger Hotels AG hat im geplanten Hochhaus "Cloud No. 7" im Stuttgarter Europaviertel sieben Stockwerke gepachtet und will dort ab Ende 2015 ein Fünf-Sterne-Hotel betreiben. Mit dem Bau des 18-stöckigen Hochhauses soll im Sommer dieses Jahres begonnen werden. Entsprechende Pläne hat die international tätige Hotelgruppe, die in Stuttgart bereits das Steigenberger Graf Zeppelin und das Intercityhotel am Hauptbahnhof betreibt, gestern offiziell bestätigt. "Wir sind von Stuttgart als Hotelstandort überzeugt, da die Nachfrage in der Wirtschaftsmetropole sich seit Jahren dynamisch entwickelt", sagte Puneet Chhatwal, der Vorstandsvorsitzende der Steigenberger Hotels AG.

Das "designorientierte First-Class-Hotel" soll sieben Etagen des geplanten 18-stöckigen Hochhauses im Europaviertel umfassen und über rund 175 Zimmer und Suiten verfügen. Dazu kommen fünf Tagungsräume, ein Restaurant, ein Wellnessbereich sowie eine "Skybar" mit Außenterrasse. Über den Hoteletagen sollen zudem rund 60 Luxuswohnungen und Business-Appartements entstehen, im 18. Stock sind zwei Penthouse-Wohnungen mit je 500 Quadratmetern Wohnfläche geplant.

Investor und Projektentwickler des Wohn- und Hotelgebäudes mit dem Projektnamen "Cloud No. 7" ist die Schwäbische Wohnungs AG mit Sitz in Stuttgart. Das 80 Millionen Euro schwere Bauprojekt entsteht auf dem ehemaligen 2000 Quadratmeter großen Bahngrundstück an der Ecke Heilbronner Straße/Wolframstraße neben dem Einkaufszentrum Milaneo, das sich derzeit noch im Bau befindet. Der Baubeginn des Luxushochhauses ist auf diesen Sommer terminiert, Ende 2015 soll das Fünf-Sterne-Hotel eröffnen.

Von dem neuen Haus verspricht sich die Steigenberger Hotel AG eine "ideale Ergänzung" zu den beiden bestehenden Häusern in der Landeshauptstadt. Bereits jetzt schwärmt Chhatwal von den "hervorragenden Synergieeffekten". Das Rennen um den begehrten Pachtvertrag hat Steigenberger offenbar erst vor kurzem für sich entscheiden können, angeblich hatten sich auch andere international renommierte Hotelketten um den Standort beworben.

Nun wird also Steigenberger dazu beitragen, dass sich die Hotellandschaft in der Landeshauptstadt in den nächsten Jahren so stark verändert wie noch nie. Anfang 2014 sollen neben dem Europaviertel, an der Ecke zur Nordbahnhofstraße, ein Holiday Inn Express mit 156 Zimmern und ein Hampton by Hilton mit 165 Zimmern entstehen. Noch in diesem Jahr soll gleich nebenan mit dem Bau eines günstigen 400-Betten-Hauses der A & O Hotel und Hostels Holding AG begonnen werden, im Milaneo entsteht zudem gerade ein Hotel der Marke Aloft mit drei Sternen.

Pachtvertrag für das "Cloud No. 7" im Europaviertel unterschrieben - Baustart im Sommer
So soll das Luxushochhaus "Cloud No. 7" mit integriertem Steigenberger First-Class-Hotel einmal aussehen. Illustration: Staud Studios

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.05.2013, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Bierkeller

Der Bierkeller, die kultige Studentenkneipe unter der Mensa Wilhelmstraße, könnte den Umbauplänen für den Tübinger Tal-Campus zum Opfer fallen. Was soll mit dem Bierkeller geschehen?
551 abgegebene Stimmen
Heute meistgelesen
Facebook sperrte Boris Palmer wegen „Mohrenkopf“-Posts Social-Media-Zwangspause für den Tübinger OB
Verbrechen: Wurde das Opfer verwechselt? Festnahmen nach tödlichem Schuss in Hechingen
Schneller Ermittlungserfolg der Polizei Tödlicher Schuss in Hechingen: Drei Verdächtige in Haft
Täter ist flüchtig / Roter Kleinwagen gesucht Nur ein Schuss aus fahrendem Auto tötet 22-Jährigen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular