Rottenburg

Nicht aufgepasst und aufgefahren

Von ST

Eine kurze Unachtsamkeit war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstag auf der L 372 zwischen Wurmlingen und Rottenburg.

Nicht aufgepasst und aufgefahren

Symbolbild: lassedesignen - Fotolia.com

Ein 36-jähriger Tübinger war gegen 18.30 Uhr mit seinem Dacia von Wurmlingen in Richtung Rottenburg unterwegs. Zu spät merkte er, dass der 23-Jährige im vorausfahrenden Opel verkehrsbedingt anhalten musste. Er krachte derart ins Heck des Opel, dass dieser auf einen davor stehenden VW geschoben wurde.

Der Opel-Fahrer wurde leicht verletzt, konnte aber nach einer ambulanten Behandlung durch den Rettungsdienst wieder entlassen werden. Während der Dacia und der VW fahrbereit blieben, musste der Opel abgeschleppt werden. Eine Fahrspur blieb bis 19.45 Uhr gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


08.11.2017 - 17:30 Uhr