Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Gasse mit Rinne

Neckargasse wird ein bisschen barrierefreier

Bis zum nächsten Sommer bleibt die Neckargasse bau- stellenfrei. Dann bekommt sie einen neuen Belag. In der Mitte wird es einen Streifen geben, der es Rollstuhlfahrern ein- facher macht, die Gasse zu befahren.

22.09.2016
  • slo

Tübingen. Der Linken-Stadtrat Gotthilf Lorch, der selber einen Rollstuhl braucht, war es, der mit dem ursprünglich geplanten neuen Belag in der Neckargasse nicht einverstanden war. Er forderte einen glatten Streifen in der Mitte der Gasse, der es Rollstuhlfahrern, Menschen mit Rollatoren und Gehbehinderten einfacher macht, die steile Gasse zu bewältigen. Unterstützung dabei bekam er vor allem von der Tübinger Liste.

Nach einem Vor-Ort-Termin im Juli, bei dem sich auch Oberbürgermeister Boris Palmer im Rollstuhl die Gasse (mit dem damals noch alten Pflaster) hinaufgeschoben hatte, wurde beschlossen, die Gasse in ihrer Mitte mit einem für Behinderte geeigneteren Belag aus Sandsteinpflaster zu versehen. Der war Ende Juli dann probeweise zwei Tage lang am Schulberg verlegt. Danach wurde kritisiert, dass auf einen Rollator angewiesene Menschen vermutlich Schwieirgkeiten haben werden, auf dem mit diesem Pflaster belegten mittleren, leicht vertieften Teil des Streifens zu gehen. Die Verwaltung wandte ein, dass auf den Streifen der Sehbehinderten wegen nicht verzichtet werden könne. Fazit des Gesprächs: Die Lösung mit dem Mittelstreifen werde zwar nicht allen Anliegen von behinderten Menschen gerecht, sei aber besser als kein Streifen.

Ein weiteres Problem in der Neckargasse sind die Ladeneingänge. Viele davon haben eine oder zwei Treppenstufen, weshalb Menschen im Rollstuhl oder mit Rollatoren nicht in diese Läden können. Nur 17 von 36 Geschäfte sind barrierefrei zugänglich. Bei fünf weiteren Läden wird im Verlauf der Bauarbeiten nächsten Sommer das Bodenniveau angepasst. Bei drei Läden hält die Verwaltung einen barrierefreien Zugang für nicht möglich. Und bei neun Geschäften müssten die Eigentümer aktiv werden. „In diesen Fällen sind nur schwer Lösungen zu erzielen“, schreibt die Verwaltung in der Vorlag für die Planungsauschuss-Sitzung am kommenden Montag, 26. September, bei der über das Thema noch einmal gesprochen werden soll. In manchen Fällen seien die Hauseigentümer schlicht nicht bereit, in die Barrierefreiheit zu investieren. Nur ein Eigentümer habe sich dazu bereit erklärt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.09.2016, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular