Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Varieté

Mix aus Slapstick, Akrobatik und Magie

Mit der Freak-Show „Circus Circus“ schafft Ralph Sun die Atmosphäre früherer Jahrmärkte.

06.11.2017
  • RAIMUND WEIBLE

Stuttgart. Silea hat's drauf. Die Künstlerin aus Berlin tanzt zu Charleston- und Tango-Musik auf dem Drahtseil und geizt dabei, mit französischem Akzent parlierend, nicht mit ihren Reizen – „ich präsentier meine Popo – das ist doch ganz normal“. Die Akrobatin balanciert auf Flaschen und lässt sich dabei von Siegfried aus dem Publikum unterstützen. Eben dieses Publikum im Saal des Friedrichsbau-Varietés schockend, verspeist Silea Rasierklingen, und Blut quillt aus ihrem Mund.

Es ist eine Freak-Show mit Jahrmarkt-Charakter, die Varieté-Regisseur Ralph Sun zusammengestellt hat unter dem Titel „Circus Circus“. Die von ihm ausgesuchten Typen sind vielseitig und haben alle komödiantisches Talent. Nur Nanou aus Frankreich muss sich Spässchen verkneifen bei ihrer schwierigen Handstand-Artistik mitten unter den Zuschauern – was sie macht, ist Akrobatik vom Schwersten und verträgt keine witzigen Einlagen.

Dafür drehen alle anderen auf. Merlin, der Weißclown, führt durchs Programm, mit variantenreichem Mienenspiel und Ansagen, die zuweilen Tiefgang haben. Genial einfach, aber eindrucksvoll sein närrisch-feierlicher Ritt auf dem Stoff-Zebra. Und noch ein Tier taucht auf: Katze Nero, die in der Hand von Puppenspielerin Silea – eine weitere Nummer von ihr – sich konstant weigert, durch den Ring zu springen.

Die hohe Decke der Bühne in der Spielstätte auf dem Pragsattel erlaubt Dinge, die am alten Standort in der Stadt nicht denkbar waren. So der Fangstuhl-Act des spanisch-brasilianischem Duos Tito & Du. Es verbindet großartige Akrobatik mit Slapstick, das Duo persifliert sein eigenes Metier und macht so die Nummer locker und flockig.

Ruslan Sementsov ist so stark wie Tito, der Fänger. Mit bloßem Oberkörper und diabolisch geschminkt wirbelt der Muskelprotz mit seinem Rad aus einer Stahlröhre über die Bühne. Die zierliche Olga Golubeva zeigt rasante Figuren an der einer Straßenlaterne nachempfundenen Stange.

Entspannung ist angesagt, wenn Jacopo Candeloro und Flor Luludi, die „Circus Follies“, ihr Hütchenspiel zelebrieren oder, sie auf dem hohen Einrad, mit Keulen jonglieren. Dennis Klopov lässt Bälle auf kunstvolle Weise auf Regenschirmen aller Größen kreisen, Dan Marques lässt Knöpfe verschwinden und wieder auftauchen.

Gleich drauf darf sich das Publikum gruseln, wenn Lucky Hell Schwerter schluckt. Da ist Ralph Sun ein schöner Mix der Genres gelungen. Raimund Weible

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Gernot Stegert über die Umfrage zum Tübinger Au-Brunnen Eine Mehrheit auch für Gewerbe im Schelmen
Thomas de Marco über alleingelassene Geschädigte Raus aus der frustrierenden Warteschleife
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular