Bühl

Mit Renault auf Alfa aufgefahren

Von ST

Leichte Verletzungen hat sich ein 40-jähriger Autofahrer bei einem Auffahrunfall am Donnerstagabend in der Eugen-Bolz-Straße zugezogen.

Auf seinem Weg in Richtung Tübingen musste er seinen Alfa Romeo gegen 18 Uhr bremsen. Das merkte laut Polizei eine 22-jährige Renault-Fahrerin hinter ihm zu spät und fuhr auf. Den Blechschaden, der bei dem Unfall entstand, gibt die Polizei in ihrem Bericht mit knapp 5000 Euro an.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


10.11.2017 - 17:00 Uhr