Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Feuer mitten in Mähringen

Mit Obstbaumleiter aus brennendem Haus gerettet

Nachbarn haben am Donnerstagmorgen einen 29-jährigen Mann und eine 28-jährige Frau aus einem brennenden Haus in Mähringen gerettet.

13.12.2012
  • Hans-Jörg Schweizer

Mähringen: Nachbarn retten Paar aus brennendem Haus

Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Mähringen: Nachbarn retten Paar aus brennendem Haus --

00:48 min

Mähringen. Die Doppelhaushälfte in der Mähringer Kirchstraße wird von zwei Brüdern bewohnt. Als der im Obergeschoss wohnende 29-Jährige morgens zur Arbeit gehen wollte, bemerkte er Rauchgeruch, entdeckte das Feuer im Erdgeschoss und weckte seinen dort wohnenden älteren Bruder. Während der 29-Jährige - zurück im Obergeschoss - seine schlafende Freundin weckte, schnitt das Feuer dem Mann und seiner 28-jährigen Freundin den Fluchtweg ab. Der 31-Jährige Bruder alarmierte aber die Nachbarn, die das Paar schließlich mit einer Obstbaumleiter über ein Fenster in Sicherheit bringen konnten.

Als die kurz nach 7 Uhr alarmierte Feuerwehr anrückte, waren alle in Sicherheit, es schlugen Flammen aus den Fenstern und das Feuer drohte bereits auf das Dachgeschoss überzugreifen. Die 40 Feuerwehrleute hatten den Brand aber binnen einer Stunde gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbarhäuser verhindert. Neben der Kusterdinger Feuerwehr war auch das Drehleiterfahrzeug aus Tübingen im Einsatz.

Mit Obstbaumleiter aus brennendem Haus gerettet
Dicker Rauch quoll am Donnerstagmorgen aus den Fenstern des brennenden Hauses in der Mähringer Kirchstraße.

Das aus dem Obergeschoss gerettete Paar kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wurde am Nachmittag aber wieder entlassen. Die Wohnung im Erdgeschoss brannte offenbar völlig aus. Die Polizei rechnet mit Schaden in Höhe von etwa 150.000 Euro.

Inzwischen konnten die Ermittler das Haus betreten: Das Feuer ist offenbar im Wohnzimmer ausgebrochen, wo nach ersten Erkenntnissen ein Sofa Feuer fing. Das Möbelstück stand wohl zu nah an einem Nachtspeicherofen, der aufgrund der Minusgrade über Nacht heftig heizte. Auch die Feuerwehr hatte neben dem Brand witterungsbedingt mit weiteren Schwierigkeiten zu kämpfen. Der Frost machte auch der Ausrüstung zu schaffen.

Mit Obstbaumleiter aus brennendem Haus gerettet
Mit dieser Holzleiter retteten Nachbarn ein im Obergeschoss vom Feuer eingeschlossenes Paar durch das Fenster im Hintergrund.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.12.2012, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Bierkeller

Der Bierkeller, die kultige Studentenkneipe unter der Mensa Wilhelmstraße, könnte den Umbauplänen für den Tübinger Tal-Campus zum Opfer fallen. Was soll mit dem Bierkeller geschehen?
647 abgegebene Stimmen
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular