Mein Leben - Ein Tanz

Mein Leben - Ein Tanz

Von tol

Doku-Porträt der Flamencotänzerin Antonia Santiago Amador alias La Chana anlässlich ihres Comebacks nach 30 Jahren Bühnenabstinenz.

Mein Leben - Ein Tanz

Die Doku porträtiert die Flamencotänzerin Antonia Santiago Amador, die in den 1960-er und 1970-er Jahren als La Chana Erfolge feierte, Salvador Dali und Peter Sellers verzauberte, dann aber spurlos von der Bildfläche verschwand. Erst nach 30 Jahren kehrte sie aus Liebe zum Flamenco auf die Bühne zurück. „Die lebhafte Hommage deutet den rasanten Tanz auch als ein Mittel, mit dem sich die Künstlerin erfolgreich aus ihrer Abhängigkeit unterdrückender Männer befreien konnte“ (Filmdienst).


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


21.09.2017 - 15:44 Uhr