Hartmannsweilerkopf

Macron und Steinmeier besuchen Weltkriegs-Gedenkstätte

Von dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und sein deutscher Amtskollege Frank-Walter Steinmeier sind im Elsass eingetroffen, um das erste deutsch-französische Museum zum Ersten Weltkrieg einzuweihen.

Macron und Steinmeier besuchen Weltkriegs-Gedenkstätte

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Emmanuel Macron. Foto: Bernd von Jutrczenka dpa

Hartmannsweilerkopf. Die beiden Staatschefs begaben sich am Freitag zunächst in die Krypta der französischen Gedenkstätte auf dem Hartmannsweilerkopf in den Vogesen. Auf dem Gipfel lieferten sich Truppen beider Länder im Ersten Weltkrieg erbitterte Gefechte, nach Schätzungen gab es etwa 30 000 Tote. Der Berg heißt in Französisch Vieil Armand oder Hartmannswillerkopf. Eine französische Gedenkstätte gibt es dort schon seit Langem.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


10.11.2017 - 16:16 Uhr