Tödlicher Unfall bei Renovierung

Lichtenstein: Mann kommt bei Abbrucharbeiten auf seinem Balkon ums Leben

Von dpa/lsw

Bei Abbrucharbeiten an einem Balkon ist ein 38-Jähriger hinuntergestürzt und ums Leben gekommen.

Lichtenstein: Mann kommt bei Abbrucharbeiten auf seinem Balkon ums Leben

Symbolbild: © Felix Abraham - Fotolia.com

Lichtenstein. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann am Montag auf dem Balkon eines freistehenden Einfamilienhauses in Lichtenstein (Kreis Reutlingen) mit Renovierungsarbeiten beschäftigt und wollte den Balkon abbrechen. Dabei brach der Balkon zu früh ein, so dass der 38-Jährige nach unten fiel und von Stahlbetonplatten verschüttet wurde.

Seine Ehefrau fand den Verunglückten und verständigte die Rettungskräfte. Er wurde von der Feuerwehr mit schwerem Gerät geborgen. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zum genauen Hergang auf.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


03.10.2017 - 12:46 Uhr