Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Artikel zur Landtagswahl 2016


Das TAGBLATT fragte Parteienvertreter nach ihrer Wunsch-Regierungskoalition
Wie viel Ampel darf es sein?

Das TAGBLATT fragte Parteienvertreter nach ihrer Wunsch-Regierungskoalition

Wer mit wem, diese Frage bewegt nicht nur das Wahlvolk, sondern auch die Parteien. Wie wird die baden-württembergische Regierung in der nächsten Legislaturperiode aussehen und vor allem, aus welchen Farben wird sie sich zusammensetzen? Das TAGBLATT holte Prognosen ein. kaufen15.03.2016 | Von unseren Redaktionen | 0

Video Preview
Gemischte Gefühle

Grüne bejubelten Direktmandat von Lede Abal und stöhnten über AfD-Ergebnisse

„Gelöst“: Mit diesem einen Wort beschrieb Daniel Lede Abal seine Gefühlslage, nachdem klar war, dass er wieder das Direktmandat im Wahlkreis Tübingen geholt hat. Heute wird er sich im Grünen-Landesvorstand, morgen in der Fraktion mit dem Wahlausgang beschäftigen. „Wir müssen uns alle erst mal darauf einstellen“, sagte er mit Blick auf schwierige Koalitionsgespräche. kaufen13.03.2016 | Ute Kaiser | 0

ÜBRIGENS

Der stärkste Gegner ist immer der Trend

Das Ergebnis war knapp, die Überraschung perfekt: Mit nur 21 Stimmen Vorsprung gewann Daniel Lede Abal vor fünf Jahren in Tübingen die Landtagswahl. Erstmals wurde im Wahlkreis ein Grünen-Politiker direkt in den Landtag gewählt. Erstmals lag die CDU nur auf Platz zwei. Die Notärztin Lisa Federle erhielt zu wenig Rückenwind aus den ländlichen Hochburgen ihrer Partei, um als Siegerin vom Platz zu gehen. Sie hatte auch keine Chance auf ein Zweitmandat: Die CDU-Kandidaten der anderen zehn Wahlkreise des Regierungsbezirks kamen direkt ins Parlament – und mehr als zehn Sitze standen der Partei nicht zu. kaufen05.03.2016 | Renate Angstmann-Koch | 0

Video Preview
Die Biografie prägt die Haltung

Lede Abal will sich der Flüchtlings- und der Innenpolitik widmen

Der Platz ist alles andere als schön. Passanten würdigen ihn keines Blicks. Doch für Daniel Lede Abal ist er immer noch von Bedeutung: In dem Hinterhof starb der Flüchtling Kiomars Javadi vor 28 Jahren. Mit elf Jahren erfuhr Lede Abal davon, als er die Großeltern in Tübingen besuchte. Sie waren Kunden im „Pfannkuch“-Markt. Das Thema Asyl gehört zu den Schwerpunkten des Landtagsabgeordneten. weiterlesen15.02.2016 | Ute Kaiser | 0

Video Preview
Er will sich um die Bürger kümmern

Klaus Tappeser möchte das Direktmandat für die CDU zurückgewinnen

Als sich der Landtag am 17. Juli 2002 erstmals wieder im Sommerrefektorium des Klosters Bebenhausen versammelte, musste Klaus Tappeser draußen bleiben. Vom Kreuzgang aus durfte er „reinspickeln“ zur Arbeitssitzung der Parlamentarier im Jubiläumsjahr. Bebenhausen und sein Kloster ist für den Landtagskandidaten „Bote unserer abendländischen Kultur“. weiterlesen18.02.2016 | Christiane Hoyer | 0

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular