Fußball-Kreisliga A2

Kusterdinger Nullnummer

Von ST

Rübgarten verliert auch beim VfL Pfullingen II.

VfL Pfullingen II –SSV Rübgarten 3:0 (2:0). 1:0 Weiland (16.), 2:0 Elting (27.), 3:0 Pfitzer (76.) Im ersten Heimspiel unter Interimstrainer Jörg Kluge gewann Pfullingen II vor 250 Zuschauern souverän gegen den Drittletzten.

TSV Kusterdingen – TSG Young Boys Reutlingen II 0:0. Kusterdingen begann forsch und hatte zu Beginn einige gute Einschussmöglichkeiten. Die beste hatte Patrick Kuttler, als er einen Querpass von Arbnor Dervisholli aus zehn Metern zu zentral aufs Tor schoss. Anschließend scheiterte Dominik Bahnmüller, mit einem Kopfball am Gästetorhüter Michael Stowers. In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel zunehmend. Reutlingens Mert Özkan scheiterte mit einem tollen Schuss an der Latte. Die beste Kusterdinger Chance vergab Dervisholli im Eins gegen Eins gegen Stowers. Am Ende mussten die Kusterdinger mit dem Punktgewinn zufrieden sein, da Reutlingen einen weiteren Pfostentreffer verzeichnete. In der Tabelle bleibt der TSV Vorletzter und muss bei Aufsteiger Sveti Sava punkten.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


06.11.2017 - 01:00 Uhr