Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ehemaliger polnischer Nationalcoach Smuda soll kommen

Jahn Regensburg kurz vor Einigung

Zweitliga-Schlusslicht SSV Jahn Regensburg steht kurz vor der Verpflichtung des neuen Trainers: aller Voraussicht nach der ehemalige polnische Nationalcoach Franciszek Smuda. Franz Gerber, der Sportliche Leiter des Klubs, verhandelt ernstlich mit dem 64-Jährigen, der die polnische Auswahl von 2009 bis zur Heim-EM 2012 betreut hatte.

02.01.2013
  • DPA/EB

Regensburg Nach dem Vorrunden-Aus war für ihn Schluss.

"Smuda ist ein hochinteressanter Kandidat", sagte Gerber. Schon am Wochenende hatten polnischen Medien über die Verpflichtung durch Regensburg spekuliert. "Es wird zeitnah ein Ergebnis geben", sagte der Pole selbst, der von 1979 bis 1993 erst Spieler, später Trainer bei den Franken war und auch den deutschen Pass besitzt und mit dem Vornamen Franz eingetragen ist.

Anfang November hatten sich die Oberpfälzer von Trainer Oscar Corrochano getrennt. Gerber übernahm interimsmäßig das vakante Traineramt.

Jahn Regensburg kurz vor Einigung
In seinem deutschen Pass heißt er Franz: Trainer Franciszek Smuda.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.01.2013, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf
Auf diese Konten können Sie spenden:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE94 6415 0020 0000 1711 11
Volksbank Tübingen
IBAN: DE91 6419 0110 0171 1110 01
Bitte vermerken Sie, wenn Sie ein bestimmtes der beiden Projekte unterstützen wollen, im TAGBLATT nicht erwähnt werden möchten oder eine Spendenquittung benötigen.
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular