Obernau: Feuerwehr evakuiert Wohnhaus und sperrt Straße

In der Nacht brannte ein leerstehendes Haus · Zehntausende Euro Schaden

Von job

Gegen 0.50 Uhr rückte die Feuerwehr vergangene Nacht nach Obernau aus. Dort brannte ein Haus in der Neustetter Straße.

In der Nacht brannte ein leerstehendes Haus · Zehntausende Euro Schaden

In Obernau brannte in der Nacht ein leerstehendes Haus mit angrenzender Scheune. Bild: Franke

Verletzt wurde niemand. Bei dem Brand wurde nach Polizeiangaben der Dachstuhl des Gebäudes aber schwer in Mitleidenschaft gezogen. Dabei entstand laut Behördenangaben nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.

Kurzfristig musste ein benachbartes Gebäude evakuiert werden, da die Gefahr bestand, dass die Flammen darauf überschlugen. Die Feuerwehr konnte das jedoch verhindern.

Da die Brandbekämpfer noch diverse Glutnester beseitigen mussten, sperrte sie die Kreisstraße 6920 zwischen Remmingsheim und Obernau ab der Einmündung der K6923 bis zur Einmündung in die L 370 in Obernau in beide Richtungen. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei Rottenburg eingerichtet. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


10.11.2017 - 07:16 Uhr