Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wer fleißige Hausmeister sehen will

Hirrlingens Schule verabschiedete das Ehepaar Karlheinz und Amanda Beuter in den Ruhestand

Hirrlingen. Nach 17 Jahren Dienst verabschiedete gestern die Grund- und Hauptschule ihr Hausmeisterehepaar Karlheinz und Amanda Beuter (im Bild rechts vorn) in den Ruhestand. „Komisch, die zwei auf dem Rentnerstuhl zu sehen, normal wuseln sie immer durchs Haus“, sagte Bürgermeister Manfred Hofelich in seiner Rede. Schulleiter Wolfgang Leins (links) führte durchs Verabschiedungsprogramm, bei dem die Schüler sangen, Flöte spielten und ein Gedicht auf das scheidende Ehepaar vortrugen.

31.01.2012

Die Schüler der ersten Klassen sangen „Wer will fleißige Hausmeister sehen, der muss in die Hirrlinger Schule gehen“, und erzählten in Versen von den Einsätzen, die das rührige Paar zu bewältigen hatte. Geschenke gab’s von Gemeinde, Schule und den Schülern. Der Elternbeirat überreichte den Volksmusikfreunden zwei Eintrittskarten für die „Kastelruther Spatzen“. bkn / Bild: Mozer

Hirrlingens Schule verabschiedete das Ehepaar Karlheinz und Amanda Beuter in den Ruhestand

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

31.01.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf

Mehr als 90.000 Euro
kamen zusammen bei der Spendenaktion des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTs für einen computergesteuerten Frühchen-Simulator an der Tübinger Neonatologie und die Ausweitung der Vorsorgeberatung durch den Betreungsverein Landkreis Tübingen.
Heute meistgelesen
Zweitakter-Abwrackprämie Pro Woche drei Interessenten
Meinung: Neues über Tübinger Konzertsaal-Varianten King Size auf dem Neckarparkhaus
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular