Damenshirts

Herbstlicher Chic zum Kombinieren

Von Sara Pfeiffer

Herbstlicher Chic zum Kombinieren

Rachel Grandinetti/freeimages.com

Shirts gehen immer. Das trifft für Herren wie Damen zu. Während die Männer auf T-Shirts und Long-Shirts in bekannter Machart setzen, öffnet sich für die Damen eine weite Modewelt, die vom Blusenshirt bis zum Top alles bietet. Die Modemessen haben bereits gezeigt, was diesen Herbst Trend ist. Es wird sehr individuell. Ein eigener Stil ist erlaubt. Aber eins ist sicher: Die Damenmode ist von einer Retrowelle getragen. Das gilt auch für Shirts.

Damenshirts in unzähligen Variationen

Damenshirts sind ohnehin vielseitig. Diesen Herbst zeigen die Designer jedoch, was in ihnen steckt. Kurze Shirts, lange Shirts, klassischer Saum, Shirts zum Einstecken oder mit Gummibund oder Tunnelzug sowie optional Schleife bieten verschieden Abschlüsse. Eine große Variation gibt es auch bei den Ärmeln. Diese reichen von Langarm bis ganz ohne Arm. Der Top-Trend sind ausladende Rüschenärmel und Trompetenärmel. Noch variantenreicher sind die Ausschnitte. Diese reichen vom lockeren Rollkragen über V- und U-Bootausschnitte bis zum wiederentdeckten Bubikragen, der diese Saison einen neuen Höhepunkt erlebt.

Schnitte und Stoffe der aktuellen Damenshirts

Bei den Stoffen und Schnitten sind klassische Designs weiter einer der Haupttrends. Hinzu kommen jedoch Webeinsätze, Paillettenbesatz, asymmetrische Linien, geraffte Schnitte und kunstvoll integrierte Accessoires. Ein Hauch Ethno oder sogar Mittelalter darf nicht fehlen, auf der anderen Seite schaffen Oversizemodelle einen ganz eigenen Look.

Baumwolle und Seide sind ebenso zu finden wie Jeans, Samt und Leder. Die Seidenshirts fallen - meistens als Blusenshirt - weich über den Oberkörper und schaffen eine unnachahmliche Eleganz, wenn sie mit hochwertigen Hosen kombiniert sind. Jeans-Shirts sollten die Damen nicht zu eng, aber keinesfalls zu weit tragen. Ideal ist eine Kombination mit engen Jeans und Stiefeln sowie einem Poncho oder längeren Mantel. Samt besticht durch seine weiche und glänzende Erscheinung, wärmt und ist angenehm zu tragen. Samtshirts sind gut mit Jeans und fast schon winterlichen Outfits kombinierbar. Mutige Damen tragen Shirts aus hauchdünnem Glattleder. Solche Oberteile sollten die Frauen jedoch mit Bedacht kombinieren. Overknees oder kurze Röcke dazu wirken schnell anzüglich. Besser sind Kombinationen, die sonst auf zurückhaltend feminine Kleidung setzen. Wichtig: kein weiteres Lederteil tragen!

Farben und Muster der angesagten Damen-Shirts

Bei den Farben ist fast alles erlaubt, was die Damen tragen möchten. Damenshirts in Rot sowie Koralle sind jedoch in diesem Herbst absolute Top-Trends. Erlaubt sind weiterhin die peppigen Farben Pink und Greenery sowie die dezenteren Erdfarben inklusive Weinrot, Dunkelblau und Violett. Wer es lieber klassisch mag, liegt mit anderen Farbtönen jedoch nicht völlig falsch. Schön anzusehen sind Damenshirts in melierten Farbkombinationen.

Bei den Mustern gibt es nur einen richtigen Trend: Rauten! Leichte Schottenmuster, Minirauten oder große Linien sind allesamt Ausdruck einer modischen Richtung. Rückläufig sind dagegen Animalprint-Muster und Dotts.

Damenshirts für den Herbst 2017 kaufen

Die Vielfalt der Damenshirts lässt viele Looks zu. Von elegant und feminin über leger und dennoch stilvoll bis zu sportlich sind viele Outfits kombinierbar. Unübersehbar sind jedoch Retrotrends, die zu Kombinationen mit einem hoch sitzenden Hosenbund, kurzen Röcken, langen Stiefeln oder Overknees, Ponchos oder langen Mänteln sowie Cardigans führen.

Aktuelle Damenshirts finden interessierte Frauen in allen Online-Shops und von allen Designern sowie in Damenmodeboutiquen und bei Modediscountern. Aber auch Einzelhändler wie Tchibo führen Damenshirts verschiedener Stilrichtungen. Daher können die Fashionistas nach Geldbeutel und Stil entscheiden, ohne auf einen Modetrend verzichten zu müssen. Ob sie nun beim kleinen Designerladen an der Ecke einkaufen, beim Discounter im Shopping-Center oder in einem angesagten Online-Shop: Damenshirts sind in diesem Herbst deutlich mehr als nur ein Basic-Teil, sondern setzen klare Akzente und lassen sich zu perfekten Looks kombinieren.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


30.10.2017 - 09:06 Uhr