Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hüpfen, werfen, backen

Geschäfte an der Störrenstraße richteten Fest aus

Wo eine Nachfrage ist, da sollte auch ein Angebot sein – wer weiß das besser als die Geschäftsleute in der Störrenstraße? Zum fünften Mal haben sie die Biertisch-Garnituren vor ihren Läden aufgebaut, Grills und Öfen angeworfen und die Bierfässer angestochen. Und wieder waren die 500 Plätze voll – weil wie immer das Wetter passte und auch der Termin: Zum Ausklang der Ferien sind alle wieder da und haben sich etwas zu erzählen.

10.09.2012

Weitere Themen

Dettenhausen. „Das Fest wird so gut angenommen, dass wir es jedes Jahr machen müssen“, sagt Susanne Bauer. Dieses Jahr haben die Organisatoren sich viel für die Jüngeren ausgedacht, von der Hüpfburg übers Kinderbacken bis zum Büchsenwerfen. „Gutes tun für unsere Kunden“, nennt das Susanne Bauer.

Diese Kundenpflege per Straßenfest hat einen ernsteren Hintergrund. „Wir haben so einen tollen Ortskern, und der soll so bleiben, wie er ist“, findet Susanne Bauer. „Gerade für Ältere ist das ideal, dass man hierher zum Einkaufen kommen kann, sich kennt und trifft.“ Da fürchten die Störren-straßen-Geschäfte die großen Märkte, die nach Dettenhausen kommen. „Mit Sicherheit geht das zulasten unserer Geschäfte“, ist Daniel Walter überzeugt. „Das Überleben wird immer schwieriger.“ alb / Bild: Albers

Geschäfte an der Störrenstraße richteten Fest aus

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf
Auf diese Konten können Sie spenden:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE94 6415 0020 0000 1711 11
Volksbank Tübingen
IBAN: DE91 6419 0110 0171 1110 01
Bitte vermerken Sie, wenn Sie ein bestimmtes der beiden Projekte unterstützen wollen, im TAGBLATT nicht erwähnt werden möchten oder eine Spendenquittung benötigen.

Die Zukunft des Bierkellers

Der Bierkeller, die Kultkneipe unter der Mensa Wilhelmstraße, soll nun doch trotz Campus-Umbau erhalten werden. Welcher Rettungsplan ist Ihr Favorit?
371 abgegebene Stimmen
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular