Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Flüchtiger Mercedesfahrer schickt Ehefrau zurück zum Unfallort
Symboldbild: Arno Bachert - Fotolia.com
Betrunken in den Gegenverkehr

Flüchtiger Mercedesfahrer schickt Ehefrau zurück zum Unfallort

57-Jähriger baut unter Alkohol einen Unfall, haut ab und schickt seine Frau als angebliche Fahrerin zurück.

26.08.2017
  • hz

Gegen 19.30 Uhr am Freitagabend befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Mercedes-Geländewagen die Hauchlinger Straße in Nehren Richtung Friedhof. Beim Abbiegen nach rechts in die Dußlinger Straße gelang es dem Mann nicht, die Spur zu halten. Laut Polizei wegen seines „stark alkoholisierten Zustandes“. Der Mercedes geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand wartenden Subaru. Der 57 Jährige stieg aus und sprach kurz mit den Leuten an der Unfallstelle. Anschließend setzte er sich wieder in seinen Mercedes und fuhr davon.

Kurz darauf tauchte der Geländewagen aber wieder an der Unfallstelle auf: Am Steuer saß dieses Mal aber nicht der Unfallverursacher sondern dessen Ehefrau, die behauptete, zum Unfallzeitpunkt gefahren zu sein. Die Zeugen gaben jedoch einstimmig an, dass dies nicht den Tatsachen entspreche. Eine hinzugerufene Streife des Polizeireviers Tübingen traf den 57-Jährigen wenig später auf dem Gehweg vor seiner Wohnanschrift.

Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung musste der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein musste er noch am selben Abend abgeben. Den Schaden an Mercedes und Subaru beziffert die Polizei mit 1300 Euro.

Karte

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.08.2017, 11:57 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular