Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Flatterband soll Schüler in Heidelberg schützen
Passanten gehen an einer Straßenabsperrung mit Absperrband vorbei. Foto: Uwe Anspach dpa/lsw
Heidelberg

Flatterband soll Schüler in Heidelberg schützen

Für einen Sicherheitstest hat die Verwaltung von Heidelberg einen wichtigen Schulweg mit Flatterband und Warnhinweisen vom Autoverkehr getrennt.

05.10.2017
  • dpa/lsw

Heidelberg. «Die Kinder sollen geschützt und ungestört etwa von Lieferwagen und parkenden Fahrzeugen zum Unterricht gehen können», sagte eine Sprecherin der Stadt. Es handele sich um einen zweiwöchigen Pilotversuch, der an diesem Freitag ende. «Danach wollen Schulen, Eltern und der Gemeinderat in Gesprächen klären, ob die Aktion beibehalten wird.»

Nach einem tödlichen Unfall Anfang 2016 waren in Heidelberg Rufe nach mehr Verkehrssicherheit für Schüler laut geworden. Damals war ein neunjähriger Junge von einem Lieferwagen überrollt worden.

Für den Test hatten städtische Mitarbeiter das rote-weiße Flatterband in den vergangenen Tagen vor 7.00 Uhr morgens angebracht und nach 8.45 Uhr wieder entfernt. «Die Aktion wurde auch von Erst- und Zweitklässlern gut angenommen», sagte die Stadtsprecherin. An Autofahrer sei Infomaterial verteilt worden.

Der Schritt ist Teil eines auf zwei Jahre angelegten sogenannten Sicherheitsaudits, mit dem gezielt Schulwege und das Umfeld von Begegnungszentren in Heidelberg untersucht werden sollen. Über die morgendliche Aktion hatte auch die «Rhein-Neckar-Zeitung» berichtet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2017, 06:24 Uhr | geändert: 05.10.2017, 06:12 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular