Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ferdinand Truffner siegt mit fast 84 Prozent
F. Truffner. Privatbild
Bürgermeisterwahl in Empfingen

Ferdinand Truffner siegt mit fast 84 Prozent

Der gebürtige Bieringer Ferdinand Truffner, 28, siegt im ersten Anlauf – gegen zwölf Konkurrent(inn)en. Mit seiner Verwaltungserfahrung, seiner bodenständigen Ausstrahlung und seiner Schlagfertigkeit galt der 28-jährige Ferdinand Truffner schon vor dem Wahlsonntag als Favorit für die Empfinger Bürgermeisterwahl.

15.10.2017
  • mi

Aber mit solch einem eindeutigen Ergebnis schon im ersten Wahlgang hat wohl doch kaum jemand gerechnet: 83,84 Prozent – für den jüngsten Kandidaten. In absoluten Zahlen: 1707 von 2036 gültigen Stimmen. Auf dem zweiten Platz landete Eugenia Jung – mit gerade mal 157 Stimmen (7,7 Prozent). Die anderen elf Bewerber/innen teilten sich den kläglichen Rest.

Die Wahlbeteiligung betrug ordentliche 63,5 Prozent. Das bedeutet, dass Truffner auch gemessen an der Zahl der Empfinger Wahlberechtigten (insgesamt 3217) die absolute Mehrheit erreicht hat.

Der 28-Jährige ist in Bieringen aufgewachsen. Er saß einige Jahre für die CDU im Rottenburger Gemeinderat. Man kennt ihn hier auch als aktiven Blasmusiker. Nach einem Verwaltungs-Studium und ersten Berufsjahren bei der Horber Stadtverwaltung bewarb er sich vor drei Jahren als hauptamtlicher Ortsvorsteher für Nabern (Stadtteil von Kirchheim/Teck) und wurde gewählt. Schon damals gab er an, dass dies nur eine Aufgabe auf Zeit sei – denn sein eigentliches Berufsziel sei Bürgermeister.

Dementsprechend hatte Truffner seine erste Bürgermeisterkandidatur zielstrebig vorbereitet. Im Juli reichte er als erster Bewerber seine Unterlagen auf dem Empfinger Rathaus ein. Truffner wird Nachfolger von Albert Schindler, der Empfingen 32 Jahre lang regiert hat und nun in den Ruhestand geht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.10.2017, 19:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular