Frostschäden

Fast 2500 Obstbauern wollen Landeshilfe

Von dpa/lsw

Fast 2500 Obstbauern haben wegen Frostschäden Anträge auf Landeshilfe gestellt.

Fast 2500 Obstbauern wollen Landeshilfe

CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw

Ravensburg. Das sagte eine Sprecherin des baden-württembergischen Landwirtschaftsministeriums der «Schwäbischen Zeitung» (Mittwoch). «Die meisten Meldungen kamen aus dem Bodenseekreis, der Schwerpunkt der Schäden liegt im Bereich des Kernobsts.» Durch die eisigen Nächte zur Blütezeit im April seien den Landwirten Schäden von mehr als 100 Millionen Euro entstanden, erklärte CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart am Dienstag in Stuttgart. Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) hatte Landeshilfen in Aussicht gestellt. Wer Ertragsschäden von mindestens einem Drittel verzeichne, könne beim Land Hilfe beantragen und bekomme bis zu 50 Prozent der Verluste ersetzt.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


07.11.2017 - 21:30 Uhr