Nellingsheim

Er bremste für einen Igel

Von ing

Zwei schrottreife Autos und ein Sachschaden von etwa 10000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Dienstagmorgen auf der Hauser Straße ereignet hat.

Er bremste für einen Igel

Symbolbild: pattilabelle - fotolia.com

Dort war gegen 2.30 Uhr ein 24-jähriger Neustetter mit seinem Citroen C2 unterwegs. Als auf Höhe des Ortsschildes Nellingsheim ein Igel die Fahrbahn kreuzte, bremste der junge Mann voll ab. Für die 44-jährige Fahrerin eines nachfolgenden Audi A3 kam dieses Bremsmanöver völlig unerwartet, sodass sie keine Chance mehr hatte, rechtzeitig zu reagieren. Sie krachte mit großer Wucht ins Heck des Citroen.

Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand an beiden Autos wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


22.08.2017 - 16:17 Uhr