Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tierschutz

Eine Großdemo

Gegen Affenversuche sprach sich Hiltrud Straßer in einem Leserbrief aus (24. Dezember).

11.02.2013

Karin Schramm wundert sich, wie wenig Resonanz der Leserbrief der Tierärztin Hiltrud Straßer zu den Affenversuchen bekommen hat. „Das Tier verkommt immer mehr zur Sache und unangenehme Themen wie zum Beispiel Tierversuche werden einfach verdrängt“, meint sie.

Der Philosoph und Soziologe Moshe Zuckermann schrieb dazu einmal: „Wenn die Herrschaft des Menschen über den Menschen der Beherrschung der inneren wie der äußeren Natur verschwistert ist, dann unterliegt die Ausbeutung des Menschen und des Tieres derselben Strukturlogik, wie denn die industrielle Verwertung der Tiere mit derselben Logik korrespondiert, die den alljährlichen Hungertod von Millionen Menschen in einer Welt ermöglicht, in der objektiv – gemessen am Entwicklungsstand der Produktionsmittel – kein einziger Mensch mehr Hungers zu sterben bräuchte. Dass das für den Menschen ’hinnehmbar‘ geworden ist, ist der raison d‘être des Kapitalismus immanent, der des globalisierten allemal. Und wenn dies für den Menschen ’begründbar‘ werden konnte, bedurfte es schon gar keiner weiteren Anstrengung der Kritik für die fortwährende, industriell verrichtete, warenförmig betriebene Massenvernichtung von Tieren.“

Wir wollen als Teil der emanzipatorischen Linken, der sich als seinen Themenschwerpunkt die Kritik am Ausbeutungsverhältnis gegenüber Tieren gewählt hat, beides nicht hinnehmen. Gegen die Tübinger Affenversuche gibt es seit 2009 eine Kampagne. 60 000 Unterschriften wurden gesammelt, Demonstrationen fanden statt, die Grünen haben die Abschaffung der Versuche gefordert. Anfang Mai wird es in Tübingen wieder eine Großdemo geben, um an dieses Wahlversprechen zu erinnern!

Matthias Rude für Antispeziesistische Aktion Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.02.2013, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Schöner Arbeiten - Bedeutung von Architektur für Unternehmen der Region
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular