Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tierversuche

Ein trauriges Bild

Die Tübinger Uni ist zuversichtlich für den Exzellenz-Wettbewerb. Unter den Bewerbungen für die Finalrunde ist auch ein Folgeantrag für das Cluster „Integrative Neurowissenschaften (CIN). Wir berichteten am 9. März.

16.03.2012

Engler ist „zuversichtlich für den Exzellenz-Wettbewerb“, jubelt Ulrike Pfeil (. . .) Das CIN ziehe „demnächst in seinen Neubau“, erfährt man noch – nur nicht, was das heißt. Nach den Informationen, welche „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“ (ÄgT) am 7. März per Pressemitteilung öffentlich gemacht haben, sucht man im TAGBLATT vergebens: Dass „aus elitären Gründen“, um Bestrebungen im Rahmen der Exzellenzinitiative nicht zu gefährden, die Landesregierung Wahlversprechen bricht und an den Primatenexperimenten festhält, sogar deren Ausweitung zu erwarten ist, da die Räume ausgebaut werden.

Reinhold Pix, tierschutzpolitischer Sprecher der Grünen, war im Oktober bei der Übergabe von 60 000 Unterschriften, die im Rahmen der Kampagne, die wir in Kooperation mit ÄgT 2009 gestartet haben, gesammelt worden sind, zugegen. „In unserem Wahlprogramm hatten wir uns klar zu einem Ende der Affenversuche innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens ausgesprochen“, sagte er, und: „Unseren Bürgern und Wählern gegenüber sind wir hierzu nun verpflichtet.“ ÄgT urteilt: „Offensichtlich beugt sich die Landesregierung lieber der mächtigen Experimentatorenlobby, anstatt sich ihren selbst gesetzten Zielen zu widmen. Ein trauriges Bild, das die Politik abgibt, der Wähler nicht zuletzt aufgrund des Vorhabens, Affenversuche auslaufen zu lassen, ihr Vertrauen geschenkt haben.“

Für die Antispeziesistische Aktion Tübingen: Matthias Rude

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.03.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Schöner Arbeiten - Bedeutung von Architektur für Unternehmen der Region
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular