Tübingen

Ein Team lebt von der Bank

Ein Team lebt von der Bank

Bernhard Schmidt

Auswechslung: 16 Jahre lang war Bernhard Schmidt im TAGBLATT-Regionalsport eine Größe – unterm Basketballkorb, bei den Leichtathleten, auf Radsätteln und an der Seitenlinie von Fuß- und Handballspielen. Zum November ging er in den Ruhestand und verabschiedete sich am letzten Oktobersamstag mit einer launig-rückblickenden „Anpfiff“-Kolumne auf seiner Regionalsportseite.

Einwechslung: Bleiben wir beim Mannschaftssportdeutsch – ein gutes Team lebt von der Bank! Wenn man schon wechseln muss, dann tut es gut, wenn das, was kommt, Erfahrung hat. Also ging der Wechsel von Schmidt zu Vincent Meissner, 33, reibungslos über die Bühne. Der gebürtige Heidenheimer machte 2005 ein TAGBLATT-Praktikum, blieb während seines Studiums freier Mitarbeiter, machte von 2010 bis 2012 sein Volontariat und arbeitet seither als Redakteur für unser Haus (von 2014 bis jetzt war er an die Horber NECKAR-CHRONIK ,ausgeliehen‘ und wird dort durch unseren bisherigen Reutlinger Volontär Maik Wilke ersetzt). Jetzt gehört Meissner wieder zum Tübinger Sportler-Team um Hansjörg Lösel und Tobias Zug.nf


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


12.11.2016 - 01:00 Uhr