Gültstein

Ein Taxi schob den VW auf den Audi

Von ede

Nach einem Auffahr-Unfall in der Einsteinstraße am Freitagmorgen gegen 9 Uhr notierte die Polizei zwei Verletzte und einen Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Kurz vor 9 Uhr kam ein 58 Jahre alter Audi-Fahrer aus Richtung Kappstraße und wollte an der Einmündung zur Hertzstraße nach links abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste der Mann jedoch anhalten. Ein ihm nachfolgender 63-jähriger VW-Fahrer hielt ebenfalls an, doch ein 23-jähriger Taxifahrer bemerkte laut Polizei „mutmaßlich aus Unachtsamkeit“ die Situation zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den VW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen den Audi geschoben. Taxi- und VW-Fahrer erlitten leichte Verletzungen, beide brachte der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Alle drei beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


10.11.2017 - 19:54 Uhr