Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Arbeitsunfall · Verletzter wurde vom Dach gerettet

Ein 34-Jähriger ist bei Bauarbeiten auf dem Dach schwer verletzt worden · Rettung mit der Drehleiter

Der Arbeiter stürzte am Donnerstagnachmittag auf einer Baustelle in der Friedrichstraße drei Meter tief. Dort wird derzeit das Dach saniert.

20.04.2017
  • ik

Nach Angaben der Polizei war der Arbeiter auf dem Dach eines Anbaus des Gebäudes mit Abbrucharbeiten beschäftigt. Hierbei trat er aus noch ungeklärter Ursache auf ein bereits gelockertes Bodenelement, wodurch dieses brach und der Arbeiter mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Dabei fiel er so unglücklich, dass er sich neben Prellungen und Schürfwunden auch eine Fraktur zuzog.

Die Tübinger Feuerwehr rettete den Verletzten mit der Drehleiter vom Dach. Die Einsatzkräfte arbeiteten von der Wöhrdstraße aus. Zuvor war der 34-Jährige auf dem Dach notärztlich versorgt worden. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Klinik. Lebensgefahr, so Polizeisprecher Christian Wörner, bestand jedoch nicht. Die Spezialisten des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt der Polizei haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Dies ist schon der zweite schwere Arbeitsunfall in Tübingen in dieser Woche. Am Dienstag war ein Arbeiter auf einer Baustelle in der Wilhelmstraße von einem Stahlträger getroffen und so schwer verletzt worden, dass er noch am selben Abend in der Klinik verstarb. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen bestellt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2017, 16:26 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram

Was halten Sie vom TüBus-Flatrate-Vorschlag der Stadtverwaltung?

Die Stadtverwaltung schlägt vor, den Tübinger Busverkehr ticketfrei zu machen und das Angebot auszuweiten. So sollen mehr Menschen zum Busfahren gebracht werden. Dazu will sie die Grundsteuer, die auf die Mieten umgelegt wird, und die Gewerbesteuer erhöhen. Was halten Sie davon?
1519 abgegebene Stimmen
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Schöner Arbeiten - Bedeutung von Architektur für Unternehmen der Region
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular