Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die Tübinger Neckargasse


Serie zur Neckargasse: das Haus des Rektors
Wo Graf Eberhard schlief

Serie zur Neckargasse: das Haus des Rektors

In der Neckargasse 3 wohnte der Gelehrte Johannes Nauclerus (1425-1510), dessen Geburtsname Johannes Vergenhans war. Als Vertrauter Graf Eberhards im Bart war er maßgeblich an der Gründung der Universität Tübingen beteiligt. Er wurde ihr erster Rektor (1477/1478) und diente ihr später als langjähriger Kanzler (1482 bis 1509). Graf Eberhard im Bart hat seinen engen Berater mehrfach besucht und in dessen Haus gewohnt. weiterlesen28.07.2016 | Udo Rauch | 0

Fußgänger ignorieren Baustellen-Absperrung / Stadt setzt Vollzugsbeamte ein
Unvernunft statt Umweg

Fußgänger ignorieren Baustellen-Absperrung / Stadt setzt Vollzugsbeamte ein

„Die müssen lebensmüde sein!“ Hans Prospero, als Projektleiter der Stadtwerke Tübingen für die Baustelle in der Neckargasse verantwortlich, konnte gestern Nachmittag nur noch den Kopf schütteln. Dass der Bereich um die Baustelle bei der ehemaligen Apotheke am Eck zur Mühlstraße weiträumig abgesperrt ist, interessierte viele Fußgänger nicht. Sie liefen trotz des Verkehrs über die Straße. weiterlesen13.06.2016 | Marike Schneck | 0

Rollstuhlfahrer und andere Gehbehinderte fordern ebeneren Neckargassen-Belag
Der Mittelstreifen polarisiert

Rollstuhlfahrer und andere Gehbehinderte fordern ebeneren Neckargassen-Belag

Welchen Belag soll die Neckargasse nach ihrer Sanierung bekommen? Durchgehend in Segmentbögen verlegte Pflastersteine wie in der Neuen Straße? Das beschloss der Gemeinderat nach kontroverser Debatte. Doch Rollstuhlfahrer wollen einen Streifen in der Gassenmitte aus ebenerem Material. „Zu gefährlich bei dieser Steigung“, findet der OB. weiterlesen28.05.2016 | Renate Angstmann-Koch | 1

Tempo-Barriere

Neckargasse sorgt für schlechte Stimmung

Die belebteste Gasse in Tübingen ist die Neckargasse. Tausende gehen sie täglich hinauf- und hinunter, dazwischen suchen sich Lieferwagen und Autos – selbstverständlich nur solche, die unbedingt durch diese Gasse fahren müssen – ihren Weg. Vor den beiden gegenüberliegenden Eisdielen treffen an sonnigen Tagen die Warteschlangen aneinander und an schönen Sonntagen ist die Gasse fast verstopft. kaufen28.04.2016 | Sabine Lohr | 0

Kürzere Bauzeit

Verwaltung kommt Händlern entgegen

Der Ärger der Händler in der Neckargasse über die Baustelle dort, die statt im März nun erst im Mai beginnt und in zwei Etappen sein wird, war Thema im Planungsausschuss des Gemeinderats am Montag. Es habe, räumte Tiefbauamts-Chef Albert Füger ein, „mit der Kommunikation nicht so gut geklappt“. weiterlesen16.03.2016 0

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular