Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Klein, aber wertvoll

Die Märklin-Sonderschau im Boxenstop mit Platin-Krokodil

Tübingen. Tausend Besucher zählt die Sonderschau zum Märklin-Jubiläum im Tübinger Museum Boxenstop in der Brunnenstraße bisher. Nun bekommt die Schau wertvollen Zuwachs.

24.01.2011

Von Freitag, 28. Januar, an wird hier eine Märklin-Lok, Typ Krokodil, ausgestellt. Dieses Modell ist an sich schon wertvoll. Wenn es jedoch aus Platin hergestellt ist, steigt sein Wert in schwindelnde Höhen. Märklin baute die Lokomotive zur Feier des Millenniums.

Ihr Gehäuse besteht aus Platin PT 950 und wiegt allein 478 Gramm. Im Baujahr kostete die Lokomotive 72.000 Mark. Das Platin-Krokodil wurde nur in geringer Stückzahl gebaut. Im Museum Boxenstop wird es in einer eigens dafür hergestellten (Sicherheits-)Vitrine bis März und dem Ende der Sonderschau zu sehen sein.

Bild: Boxenstop

Die Märklin-Sonderschau im Boxenstop mit Platin-Krokodil

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.01.2011, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Heute meist gelesen
Wirtschaft im Profil