Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stuttgart

Deutsche Tennis-Damen spielen in Stuttgart gegen Serbien

Die deutschen Tennis-Damen spielen wie erwartet in Stuttgart gegen Serbien um den Aufstieg in die Fed-Cup-Weltgruppe.

26.02.2013
  • von dpa

Stuttgart. Wie der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Dienstag mitteilte, findet die Begegnung am 20. und 21. April in der Porsche-Arena statt. In der Woche danach steht an gleicher Stelle das topbesetzte WTA-Turnier auf dem Programm, weshalb Stuttgart schon aus logistischen Gründen von Beginn an als Favorit für die Austragung galt.

«Wir haben uns in Stuttgart immer sehr wohl gefühlt», sagte Teamchefin Barbara Rittner. Im vergangenen Jahr verlor das deutsche Team in der baden-württembergischen Landeshauptstadt allerdings gegen Australien und musste den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Doch davon will sich die DTB-Auswahl nicht beirren lassen. «Unser Ziel ist der Aufstieg, auch wenn es gegen Serbien nicht leicht wird. Die Bedingungen in Stuttgart sind einfach optimal», sagte Rittner.

Die deutsche Mannschaft hatte Anfang Februar im ersten Relegationsspiel in Frankreich mit 3:1 gewonnen. Wer Mitte April für Deutschland spielt, steht noch nicht fest. Nach derzeitigem Stand könnten die in Limoges verletzt fehlenden Angelique Kerber und Andrea Petkovic ins Team von Rittner zurückkehren. Auch Mona Barthel, die gegen Frankreich verzichtet hatte, hat ihre Bereitschaft erklärt.

Deutsche Tennis-Damen spielen in Stuttgart gegen Serbien
Rittner freut sich auf das Turnier in Stuttgart. Foto: F. Kraufmann/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.02.2013, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Heute meist gelesen
Betroffene begrüßt die umstrittene Initiative Stuttgarts Zwangsprostitution: „Ich konnte nicht wegrennen“
Grün-Schwarz will an Beamten sparen – „Faire Partnerschaft“ im Programm Besoldung nach Kassenlage
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Mode, Marken, Macher: Wo Ästhetik und Hightech sich treffen
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
Single des Tages
date-click

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Zum Kontaktformular