Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
„Der Name lag irgendwie in der Luft“
„Väter Stuttgarts“: Hans-Dieter Kainzbauer-Hilbert, Wolfgang Kurr und Kai Wolff (v.l.). Foto: Väter Stuttgarts
Väter Stuttgarts

„Der Name lag irgendwie in der Luft“

Das Trio „Väter Stuttgarts“ pflegt einen feinen, manchmal etwas melancholischen Stil.

03.11.2017
  • Rainer Lang

Stuttgart. Das Dutzend ist voll. Seit zwölf Jahren treten die „Väter Stuttgarts“ gemeinsam auf. Die Titel führen weit zurück in die Popgeschichte. Das Trio spielt Stücke von Creedence Clearwater Revival, Bob Dylan oder Johnny Cash, um nur einige Namen zu nennen. Anklänge an Folk- und Hillbillymusik sind unverkennbar. Schließlich sind Akustikgitarren und Gesang das Markenzeichen der Freizeitmusiker.

Natürlich spielen sie unplugged. Das liegt wieder im Trend. Aber um den geht es den Gitarristen Hans-Dieter Kainzbauer-Hilbert und Kai Wolff sowie Sänger Wolfgang Kurr gar nicht. Sie wollen einfach gute Musik machen. Und wer sie gehört hat, weiß, dass alle hervorragende Musiker sind. Ihre Version der bekannten Songs hat eine feine, manchmal auch etwas melancholische Note.

Sie treten auf Kleinkunstbühnen oder bei privaten Festen in der Region auf. Alle drei machen seit der Kindheit Musik. Wolff hat mit klassischer Gitarre begonnen. Im Trio spielt er ein sechs- oder zwölfsaitiges Instrument. Kainzbauer-Hilbert hat als Gitarrist schon immer das Fingerpicking fasziniert. In den 80er Jahren spielte er in einer Band. Und Kurr hat in Chören Erfahrungen gesammelt. Alle sind um die 60 und berufstätig. Das Trio entstand nach einem Urlaub in Griechenland. Da lernten sich Kurr und Kainzbauer-Hilbert kennen. Dieser hatte seit den 90er Jahren mit Wolff zusammengespielt.

Natürlich werden sie immer wieder gefragt, wie sie zu ihrem Namen gekommen sind. Die Vermutung liegt nahe, dass die „Söhne Mannheims“ Pate standen. Eine gewisse Assoziation habe es bei der Namensfindung schon gegeben, räumt Kainzbauer lachend ein. Die Themen Erziehung und Vaterschaft bildeten des Ausgangspunkt der Überlegungen. „Wir sind Väter mit sechs Kindern und arbeiten oder leben in Stuttgart, da lag dann der Name eines Abends irgendwie in der Luft“, erzählt Kainzbauer-Hilbert.

Auf eine bestimmte Stilrichtung wollen sie sich nicht festlegen lassen. Sie nehmen auch deutsche Liedermacher in ihr Repertoire auf. „Wir machen Musik, die uns gefällt“ , heißt es auf der Homepage.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular