Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Finanzen

Darlehen genehmigt

Für Ammerbuch ist nun Schluss mit der Nullverschuldung.

28.10.2017
  • uha

Das war abzusehen: Die bisher schuldenfreie Gemeinde Ammerbuch muss Kredite aufnehmen, um ihre großen Investitionen in die Infrastruktur bezahlen zu können. Die lange aufgeschobenen Straßen- und Kanalsanierungen, vor allem aber die Planung und der Bau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen fordern ihren Tribut. Bereits der Etat für 2016 enthielt eine Kreditermächtigung in Höhe von 4,12 Millionen Euro. Doch am Jahresende blieb im Vermögenshaushalt ein Einnahmerest aus Kreditaufnahmen von 1,7 Millionen Euro stehen. Jetzt hat der Gemeinderat Bürgermeisterin Christel Halm grünes Licht gegeben, von der Kreditermächtigung von 2016
Gebrauch zu machen. Die gilt nämlich so lange, bis die Haushaltssatzung für 2018 erlassen ist. Unter Verwendung des Einnahmerestes kann Halm nun ein Darlehen von bis zu 2 Millionen Euro aufnehmen.

Auch für den Eigenbetrieb der Wasserversorgung, der bisher schon Schulden in Höhe von 2,2 Millionen Euro hat, werden weitere Kredite fällig, um die Investitionen ins marode Rohrleitungsnetz zu stemmen. Hier genehmigte der Gemeinderat zwei Darlehen in Höhe von je 400000 Euro. Eines soll über die Kfw-Bank laufen, die Kommunen für Investitionen in ihre Infrastruktur Kredite über eine Laufzeit von 20 Jahren für den niedrigen Zinssatz von derzeit 0,58 Prozent anbietet. Weil aber die Zinsbindung bei der Kfw-Bank maximal über zehn Jahre läuft und die Entwicklung bei Darlehenszinsen unsicher ist, riet Ammerbuchs Kämmerin Melanie Günthner dazu, die zweiten 400000 Euro mit einer Gesamtlaufzeit und Zinsbindung von 20 Jahren bei einer weiteren Bank aufzunehmen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.10.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular