Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Calmund über Reschke: Habe ihm Trainerkarriere verwehrt
Der Fußballmanager Rainer Calmund. Foto: Axel Heimken/Archiv dpa
Stuttgart

Calmund über Reschke: Habe ihm Trainerkarriere verwehrt

Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke wäre laut seinem früheren Mentor Reiner Calmund ursprünglich lieber Trainer in der Fußball-Bundesliga geworden.

07.12.2017
  • dpa

Stuttgart. Calmund hatte Reschke vor fast 40 Jahren als Jugendtrainer zu Bayer Leverkusen geholt und ihn anschließend zum Chef der Nachwuchsleistungsabteilung befördert. «Da war er im ersten Moment gar nicht erfreut von», sagte Calmund der Deutschen Presse-Agentur. «Michael hatte ursprünglich schon eher den Traum, auf den Spuren eines Christoph Daum zu wandeln.»

Stattdessen entwickelte sich der heute 60-jährige Reschke bei Bayer zu einem der angesehensten Scouts der Liga. Nach einer dreijährigen Station als Technischer Direktor beim FC Bayern München ist Reschke seit Sommer Sportvorstand des VfB Stuttgart. An diesem Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) trifft er mit dem VfB auf seinen Ex-Club aus Leverkusen.

«Er fühlt sich in Stuttgart sauwohl», sagt Calmund. «Der Michael ist rhetorisch stark und verfügt über ein unglaublich gutes Netzwerk.» Calmund, der Reschke noch am Dienstagabend nachträglich zu den Transfers von Corentin Tolisso und Kingsley Coman zu den Bayern gratulierte, hat ein gutes Verhältnis zu seinem früheren Schützling. «Ich habe auch das Gefühl, dass er mir nicht mehr ankreidet, dass ich ihm die Trainerkarriere verwehrt habe», sagte er.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.12.2017, 06:44 Uhr | geändert: 07.12.2017, 06:40 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular