Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

Betrug mit Generatoren

Nach kurzer Jagd stellte die Hechinger Polizei am Dienstag einen Betrüger am Bisinger Berg.

24.01.2013

Hechingen. Ein mutmaßlicher Betrüger wurde am Dienstag von der Hechinger Polizei gestellt. Der 22-Jährige hatte einem örtlichen Facharbeiter Stromaggregate zu extrem verbilligten Preisen angeboten. In der Wagnerstraße war der Mann aus dem Auto gestiegen und hatte dem Handwerker während der Arbeit vermeintlich „hochwertige“ Generatoren gezeigt: für 400 statt vorgeblich üblicher 1400 Euro. Vom Spontan-Angebot misstrauisch geworden, rief dieser die Polizei. Als der mutmaßliche Betrüger den Streifenwagen sah, floh er in seinem Kombi über einen gesperrten, schneebedeckten Weg in Richtung Golfplatz. Eine Streife des Bisinger Postens stellte den Flüchtigen am so genannten Bisinger Berg. Der Mann hatte fünf Generatoren mit, die er nach eigenen Angaben ohne Verkaufsabsicht vorgeführt habe. Zudem hatte er Verkaufsrechnungen für sieben dieser Geräte zum Preis von je 100 Euro dabei.

Geräte dieser Art wurden bereits im Herbst als mangelhaft und gefährlich befunden. Die Generatoren wurden beschlagnahmt, der Mann wegen Verdacht auf betrügerischen Handel angezeigt. Die Polizei warnt vor angeblichen Schnäppchen durch Straßenhändler.e ik

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.01.2013, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb

Spendenaktion 2016

Das TAGBLATT sucht Projekte mit Finanzbedarf

Mehr als 90.000 Euro
kamen zusammen bei der Spendenaktion des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTs für einen computergesteuerten Frühchen-Simulator an der Tübinger Neonatologie und die Ausweitung der Vorsorgeberatung durch den Betreungsverein Landkreis Tübingen.
Heute meistgelesen
Neues über Tübinger Konzertsaal-Pläne King Size auf dem Neckarparkhaus
Frau auf dem Gleis: Regionalzug macht Vollbremsung Bahnstrecke Tübingen–Rottenburg war zeitweise blockiert
Keine betriebsbedingten Kündigungen Stellenabbau bei Siemens in Kilchberg
Kretschmanns Weltethos-Rede Für ein Wir, das nicht ausgrenzt
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Medizintechnik - Schrittmacher der Region Neckar-Alb
Neueste Artikel
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular