Bad Sebastiansweiler

Auf Gegenfahrbahn geraten

Von ST

Zu einem Unfall mit drei Leichtverletzten und hohem Sachschaden kam es am Sonntagmorgen auf der B27.

Eine 71-jährige Mitsubishi-Lenkerin war aus Hechingen kommend Richtung Bad Sebastiansweiler unterwegs, als sie auf gerade Strecke auf die Gegenfahrbahn geriet. Sie touchierte einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Skoda. Der hinter diesem fahrende PKW wich nach rechts aus und landete im Straßengraben.

Es entstanden rund 50000 Euro Sachschaden. Die B27 war von kurz nach 10 bis kurz vor 12 Uhr teilweise voll gesperrt.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


05.11.2017 - 21:09 Uhr