Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ressort
Jahr
Monat
Tage

Tübingen

Rückflug am11. Dezember

Der 23-jährige Flüchtling aus Tübingen, der laut Urteil des Sigmaringer Verwaltungsgerichts rechtswidrig nach Afghanistan abgeschoben worden war, soll am Montag, 11. Dezember, nach Deutschland zurückgeflogen werden. weiterlesen19.11.2017 | von ust | 0

Genuss für Gaumen und Ohren
Konzert

Genuss für Gaumen und Ohren

Das Pasadena Roof Orchestra spielte im Hotel La Casa Swing-Klassiker aus den 20er und 30er Jahren. Umrahmt wurde die Musik der mitreißenden Briten von einem mehrgängigen Menü. kaufen18.11.2017 | von Michael Frammelsberger | 0

Kommentar

Das Rathaus kann mehr

Bei 37700 Einwohnern bis 18 Jahren und bei einer statistischen Bedarfsquote von 3990 Patienten pro Kinderarzt stehen dem Landkreis Tübingen rechnerisch 9,5 Kinderärztinnen und -ärzte zu. 14,5 Sitze sind vorhanden, also insgesamt 5 zuviel. Würde man in Mittelbezirke untergliedern wie bei den Hausärzten, käme der Raum Rottenburg auf 2,4, der Raum Mössingen auf 2,1 und der Raum Tübingen auf 5,0 Kinderarztsitze. Rottenburg und Mössingen haben zusammen einen halben Sitz zu wenig zur politisch festgelegten 100-Prozent-Versorgung, der Raum Tübingen hat sechs zuviel. Vermutlich sind alle Praxen voll. kaufen18.11.2017 | von Gert Fleischer | 0

Stadtplanung

In Wankheim muss vermittelt werden

Die VR-Bank plant auf einem Areal vier Neubauten. In einem der Häuser sollen Beherbergungszimmer entstehen – ein Kniff der Planer, um baurechtlich auf die sichere Seite zu kommen. Der Kusterdinger Gemeinderat sprach sich für Betreutes Wohnen aus. kaufen18.11.2017 | von Christine Laudenbach | 0

Übrigens

Wie wär’s mit einemAufstand der Mamas?

„Meine Mama hat mir ein supercooles Buch mit eigenen Rezepten geschenkt“, sagt eine Stimme hinter mir auf dem Tübinger Holzmarkt. Ein Satz, der mir eigentlich Respekt abnötigen müsste. Ein hochbegabtes Kleinkind könnte ihn gesprochen haben. Das Kleine kann also schon lesen und es kann auch schon kochen! Ich könnte ihm über den Kopf streicheln und sagen: „Toll, du bist ja schon richtig groß!“ Wenn ich nicht ahnte, dass es sich anders verhält. kaufen18.11.2017 | von Ulla Steuernagel wurde zum Glück nie „Mama“ genannt | 0

Mit Schmuck helfen
Spendenaktion

Mit Schmuck helfen

Die Kolpingsfamilie Ergenzingen unterstützt vier Kinder in Ghana. Sie verkauft dort gefertigte Halsketten, um deren Schulgeld zu finanzieren. kaufen17.11.2017 | von Andreas Straub | 0

Ergenzinger Haushalt

Gefährliche Kreuzung wird umgebaut

Der Ergenzinger Ortschaftsrat ist mit der Finanzplanung der Rottenburger Verwaltung nicht einverstanden. Etliche Projekte, wie die Sanierung der Breitwiesenhalle oder der Hochwasserschutz für die Rohrdorfer Steige müssen wohl warten. kaufen17.11.2017 | von Dunja Bernhard | 0

Es kann gar nicht genug Freundschaften geben
Renate Angstmann-Koch über die künftige Kreis-Partnerschaft

Es kann gar nicht genug Freundschaften geben

Der Kreis Tübingen will mit der Region Arad in Rumänien anbandeln. Damit befindet er sich in bester Gesellschaft. Baden-württembergische Landkreise pflegen über vierzig offizielle Partnerschaften hauptsächlich in europäische Länder, aber auch nach Israel oder China. Gerade angesichts der aktuellen politischen Entwicklung in einigen Staaten Osteuropas kann es nur sinnvoll sein, „auf einer niedrigeren politischen Ebene“ Kontakte zu pflegen, sagte Berndt Rüdiger Paul von den Grünen am Mittwoch. kaufen17.11.2017 | von Renate Angstmann-Koch | 0

Tübingen

Was lernt man aus Affenversuchen?

„Der Mensch im Spiegel der Primatenforschung“ ist Thema eines Streitgesprächs am Montag, 20. November, um 19.15 Uhr im Audimax der Neuen Aula am Geschwister-Scholl-Platz. Im Mittelpunkt steht die Forschung mit und über Affen – im Labor und in freier Wildbahn. kaufen

16.11.2017 | von an | 0

Vor 40 Jahren verbrannte sich der Tübinger Atomkraftgegner Hartmut Gründler in Hamburg
Hartmut Gründler: „Ich falle in diesem Streit“

Vor 40 Jahren verbrannte sich der Tübinger Atomkraftgegner Hartmut Gründler in Hamburg

Als der Omnibus die Hamburger Hauptkirche St. Petri passierte, sah Klaus-Dieter Kalweit ihn. Den brennenden Mann vor dem Kirchenportal, die lodernde menschliche Fackel. Kalweit ließ sofort den Bus stoppen und versuchte vergeblich, die Flammen mit dem Mantel zu ersticken. Erst der Polizei gelang das mit einem Handfeuerlöscher. 70 Prozent der Haut waren verbrannt, als der Schwerstverletzte abtransportiert wurde. Er starb fünf Tage später in der Klinik. weiterlesen16.11.2017 | von Wilhelm Triebold | 0

Für Menschenrechte unterwegs
Ehrung

Für Menschenrechte unterwegs

Die Katholisch-Theologische Fakultät verleiht Prof. Heiner Bielefeldt für seinen Einsatz für die Religionsfreiheit den Alfons Auer Ethik-Preis. kaufen16.11.2017 | von Michael Frammelsberger | 0

Essen kokelte auf dem Herd
Tübingen

Essen kokelte auf dem Herd

Der Alarm eines Rauchmelders und Brandgeruch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Wennfelder Garten haben am Mittwoch gegen 11.30 Uhr zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst geführt. weiterlesen15.11.2017 | von ST | 0

Kusterdingen

Schlafendem den Diesel geklaut

Während der 29-jährige Fahrer in seiner Kabine schlief, haben noch unbekannte Täter in der Nacht auf Mittwoch nahezu den kompletten Inhalt beider Kraftstofftanks seines Lastwagens abgezapft, meldet die Polizei. weiterlesen15.11.2017 | von ST | 0

Weizsäckers Weltinnenpolitik
Friedensdekade

Weizsäckers Weltinnenpolitik

Die Berliner Historikerin Elisabeth Raiser hat einen Film über ihren Vater, den Atom-Forscher Carl Friedrich von Weizsäcker, gemacht. Gestern feierte der in Mössingen Premiere. kaufen15.11.2017 | von Susanne Mutschler | 0

Wolfgang Ambros kommt in die Festhalle
Rottenburg

Wolfgang Ambros kommt in die Festhalle

„Es lebe der Zentralfriedhof“, „Watzmann“, „Schifoan“, „Zwickts mi“ – die Liste seiner Nummer-Eins-Hits ist lang. Aber auch als kongenialer Übersetzer und Interpret von Bob Dylan- und Tom Waits-Songs machte sich Wolfgang Ambros einen Riesen-Namen. kaufen15.11.2017 | von ele | 0

Ein gebutterter Fisch

Kirchentellinsfurt denkt an professionelle Unterstützung

„Butter bei die Fische“, forderte am Montag Susanne Weitbrecht (RAT), als der Verwaltungsausschuss sich nach langer Zeit wieder mit dem Jugendprojekt beschäftigte. Denn seit 2015 liegen die Themen Jugendbeteiligung und Jugendtreff auf der Agenda. Bislang nämlich gibt es weder das eine noch das andere, Jugendliche können sich außerhalb der Vereine nirgends treffen. Viele fahren nach Tübingen oder Reutlingen. kaufen15.11.2017 | von Manfred Hantke | 0

Ein Silbermeer knorriger Wesen
Oliven-Ernte

Ein Silbermeer knorriger Wesen

In Umbrien wurde die Oliven-Kultur in den letzten zwanzig Jahren stark aufgewertet. Das Öl und der Wein aus der Region sind längst zu Marketingfaktoren geworden, die auch den Tourismus ankurbeln. kaufen14.11.2017 | von Elsbeth Gut Bozzetti | 0

Luthers Leben gesungen
Musical

Luthers Leben gesungen

Die evangelische Kirchengemeinde Pfrondorf unterhielt mit dem Kindermusical „Mönsch Martin“ über den Wittenberger Reformator. kaufen14.11.2017 | von Werner Bauknecht | 0

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Das Tagblatt als E-Paper